DEPHOSPHORUS: weiterer Track vom neuen Astrogrind Album „Sublimation“ aus Athen

DEPHOSPHORUS: weiterer Track vom neuen Astrogrind Album „Sublimation“ aus Athen

Die Astrogrind-Band DEPHOSPHORUS hat nach „Multiple-Dimension Descriptor“ mit „Sublimation“ den Titeltrack ihres aktuellen Albums veröffentlicht. Es ist das vierte Album der Griechen, die sich gerne mit Astronomie, Esoterik und astralen Dingen beschäftigen. So auch auf dem kommenden Album, das viel an Inspiration aus den Werken vom schottischen Science-Fiction-Schriftsteller von Iain M. Banks gezogen hat.

DEPHOSPHORUS sind Gitarrist Thanos Mantas, Sänger Panos Agoros, Bassist Kostas Ragiadakos und Drummer John Votsis (NIGREDO, Ex-DØDSFERD).

„Sublimation“ ist am 11. September 2020 via Selfmadegod Records und 7 Degrees Records erschienen.

DEPHOSPHORUS „Sublimation“ Tracklist

1. Βορά των αιώνων (Devoured By Aeons)
2. Ψυχοϊστορία (Psychohistory)
3. Εξύψωση (Sublimation) (Audio bei YouTube)
4. Προς το απόκοσμο φως του πυρήνα (Towards the Eerie Light of the Core)
5. Absurd Aftermath
6. Multiple-Dimension Descriptor (Audio bei YouTube)
7. Neural Lace
8. Into the Glory of Eternal Orbit
9. In Dimensions 7 to 11
10. The Mists Rose Like Departing Dreams

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.