BRUCE DICKINSON: Neuer Job als erster Offizier

BRUCE DICKINSON: Neuer Job als erster Offizier

Von der Tonrezensions-Newsgroup (tonrezension@yahoogroups.de) ist heute folgende Meldung aus dem FAZ.net reingeschneit: „Für Bruce Dickinson stand seit früher Jugend fest, dass er Musiker werden wollte. Als Sänger und Frontmann der Heavy Metal Band Iron Maiden feiert er seit 1982 Erfolge. Doch jetzt hat er eine weitere Berufung gefunden: Er fliegt als erster Offizier Flugzeuge der Charterfluglinie Astraeus.Dickinson sagt auf der Iron-Maiden-Website, dass er an Anfänge mehr glaube als an Abschlüsse. Vielleicht ist das der Schlüssel für den Start des 44-Jährigen in die neue Karriere. Außer für seine Fans auf der Bühne das Bild des unbezähmbaren Helden zu geben, der Drachen tötet und Mädchen befreit, sucht er neue Grenzen. Schon in den 90er Jahren machte der Sänger seinen Pilotenschein. Jetzt steuert er Maschinen von Großbritannien in Feriengebiete in Europa, Nordafrika und den Nahen Osten. Und genießt die neue Aufgabe sehr: „Das ist ein toller Job. Es ist unvergleichlich!“ Vor allem, wenn Passagiere bei der Nennung des Namens fragten, ob es denn DER Bruce Dickinson sei, und ob sie mit ihm sprechen könnten: „Den meisten Fans klappt dann die Kinnlade herunter,’sagte Dicksinson’“The Daily Telegraph‘. Trotz der neuen Herausforderung gibt Dickinson das Singen natürlich nicht auf. Im Urlaub greift er nach wie vor zum Mikrofon und hat zusammen mit seiner Band im Juni mit einer Neuauflage des Hits „Run to the Hills“ gerade noch einmal Platz neun der britischen Single-Hitparade erreicht. Also auch nach 20 Jahren kein Ende der Erfolgsstory Iron Maiden. Dafür weitere Facetten in der Biografie des Leadsängers.“

Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.