NEVERMORE: The Year Of The Voyager DVD

NEVERMORE: The Year Of The Voyager DVD

Da ist sie nun also, die erste DVD aus dem Hause NEVERMORE. Herzstück des Ganzen ist der Auftritt vom 11. Oktober 2006 in der Zeche Bochum, den der Verfasser dieser Zeilen leider verpasst hat. Wer wie ich auch zu blöd, zu beschäftigt, zu weit weg oder sonst wie verhindert war, hat jetzt die Möglichkeit, sich den Auftritt doch noch anzusehen und alle, die da waren, können sich das Ganze auch noch mal auf der heimischen Mattscheibe ansehen. NEVERMORE spielten an diesem Abend im wohl bisher stärksten Line Up mit Chris Broderick (Ex-JAG PANZER, MEGADETH) an der zweiten Gitarre gute zwei Stunden und berücksichtigten dabei sämtliche Veröffentlichungen der Band-Karriere, auch wenn die früheren Alben im Vergleich zu den aktuellen Veröffentlichungen natürlich klar in der Unterzahl sind. So gibt es zwei Songs vom selbstbetitelten Debütalbum (wenn man das Medley aus What Tommorow Knows und Garden Of Grey als zwei Songs zählt), drei Songs, inklusive des Mammutwerkes The Learning von The Politics Of Ecstasy, zwei Songs von meinem persönlichen Favoriten Dreaming Neon Black sowie Matricide von der In Memory-EP. Die Bildqualität ist hervorragend, die Kamera wechselt immer wieder zwischen Close-Ups, Totalen oder Bildern aus dem Publikum. Ab und zu kommen auch Farbfilter zum Einsatz und natürlich ist das Ganze schnell geschnitten. Für den Mix war Andy Sneap verantwortlich, dementsprechend ist auch die Soundqualität hervorragend. Der Auftritt an sich war wie zu erwarten überragend. NEVERMORE präsentieren sich als perfekt geölte Live-Maschine und es gibt eh wenige Frontmänner von der Qualität eines WARREL DANE.

Auf DVD Nummer zwei gibt es zusätzliche Live-Aufnahmen von der 2005er GIGANTOUR, dem METAL MANIA 2006 sowie dem WACKEN OPEN AIR 2006. Insbesondere bei den ersten beiden ist sowohl Bild als auch Tonqualität absolut einwandfrei, da wurde mir als Bonus schon ganz anderer Krempel präsentiert. Dann gibt es noch zwei Songs von der Century Media USA 10th Anniverary-Show im Roxy in L.A. aus dem Jahre 2001. Hier sind sowohl Bild als auch Ton her auf Bootleg-Niveau, was mich besonders schmerzt, da es nur hier Beyond Within zu hören gibt. Die Videoclips sind dann mal wieder so `ne Sache. Die ersten beiden (What Tommorow Knows und Next In Line) finde ich ziemlich gelungen, aber der Clip zu Believe In Nothin ist immer noch ganz große Scheiße und auch das Filmchen zu I, Voyager bringt mich eher zum Lachen. Na ja, man kann ja auch einfach die Augen zu machen. Dann gibt es da noch ein Videointerview mit WARREL DANE, der sich bei der ganzen Sache erst mal nicht so richtig wohl zu fühlen scheint und ein paar Statements zur DVD, der Show oder dem Ausstieg von Chris Broderick zum Besten gibt. So richtig informativ ist das nicht, da verweise ich gerne auf unsere Interviews mit den Herren Dane und Loomis. Alles in allem ist The Year Of The Voyager ein schönes Paket für NEVERMORE-Fans geworden, auch wenn mir persönlich ein bisschen Backstage-Material und vor allem eine Art NEVERMORE-Historie fehlen. Aber zumindest letzteres ist ja laut JEFF LOOMIS eventuell noch zu erwarten. The Year Of The Voyager erscheint als Doppel-CD, Doppel-DVD, Special Edition mit beiden Formaten sowie als Dreifach-LP für den Vinyl-Fetischisten.

Veröffentlichungstermin: 17.10.2008

Spielzeit: 126 + 118 min Min.

Line-Up:
Warrel Dane- vocals
Jeff Loomis – guitar
Chris Broderick – guitar
Jim Sheppard – bass
Van Williams – drums

Produziert von Andy Sneap (Mix)
Label: Century Media

Homepage: http://www.nevermore.tv

Tracklist:
DVD1 – Live in der Zeche, Bochum
01. Intro
02. Final Product
03. My Acid Words
04. What Tommorow Knows/Garden Of Grey
05. Next In Line
06. Enemies Of Reality
07. I, Voyager
08. The Politics Of Ecstasy
09. The River Dragon Has Come
10. I Am The Dog
11. Dreaming Neon Black
12. Matricide
13. Dead Heart In A Dead World
14. Noumenon (vom Band)
15. Inside Four Walls
16. The Learning
17. Sentient 6
18. Narcosynthesis
19. The Heart Collector
20. Born
21. This Godless Endeavor

DVD2
Bonus Live-Material:
GIGANTOUR 2005:
01. Born
02. Enemies Of Reality
METAL MANIA FESTIVAL 2006:
01. Final Product
02. The Heart Collector
03. Enemies Of Reality
04. The Seven Tongues Of God
WACKEN OPEN AIR 2006:
01. Final Product
02. Narcosynthesis
03. Engines Of Hate
04. Born
Cenury Media 10th Anniversary @ The Roxy, L.A. 2001:
01. Engines Of Hate
02. Beyond Within

Promo-Videos:
01. What Tommorow Knows
02. Next In Line
03. Believe In Nothing
04. I, Voyager
05. Enemies Of Reality
06. Final Product
07. Born
08. Narcosynthesis (live promo video)

Interview mit WARREL DANE

agony&ecstasy
Seit 2005 bei vampster und hauptsächlich für CD Reviews zuständig. Genres: Power, Speed und Thrash Metal, Epic Metal, Death Metal, Heavy Rock, Doom Metal, Black Metal.