BRAINSTORM : Andy B. Franck über Mountainbikes, BLIND GUARDIAN und Pressekonferenzen

BRAINSTORM : Andy B. Franck über Mountainbikes, BLIND GUARDIAN und Pressekonferenzen

Andy B. Franck ist für mich ein ganz hervorragender Frontmann (wenn nicht sogar der beste Deutsche….später mehr) und hat eine ungemein sympathische Ausstrahlung. Auch bei unserem sehr langen und hoffentlich interessanten Interview war er sehr freundlich, äußerst lustig und gesprächsbereit. Ich wollte gar nicht zu sehr auf die neue Scheibe/Texte oder Studioaufenthalt/Produzenten eingehen, da man dies an dieser Stelle im Studioreport von Psycho erfährt. Lieber ein paar persönliche Fragen gestellt und so einiges Interessantes und Neues aus dem Business erfahren.

Stimmst Du mit mir überein, dass Metus Mortis schwerverdaulicher ist als der Vorgänger?

Nein. Da gehen wir nicht konform. Wie kommst darauf?

Beim ersten Mal Durchhören der „Ambigulity“ waren für mich mehr Ohrwürmer vorhanden. Songs die schon beim ersten Mal richtig zünden.

Ich finde die neue Scheibe hat im Vergleich zur letzten melodischere Chöre, welche auf der letzten Scheibe mehr gestreut waren. Aber schwerverdaulicher? Immer noch nein.

Auf jeden Fall ist die neue Scheibe härter.

Das stimmt auf jeden Fall. Das Problem in Anführungszeichen bei der letzten Platte war, das ich eingestiegen bin und knapp 100% der Songs haben schon gestanden. Ich habe dann nur noch meine Gesangslinien draufgesungen, die Musik stand aber schon im Großen und Ganzen. Diesmal war ich von Anfang an dabei und dadurch hat die Musik einen ganz anderen Anstrich bekommen. Wir waren diesmal mehr eine Band und die vorherige war halt vor meiner Zeit entstanden.

Und wo ist die obligatorische Ballade? Da war ich schon recht überrascht.

Sind wir Whimps, oder was hahaha?

Äh, nein. Ich dachte halt beim ersten Mal hören, jetzt muß noch mal die Ballade kommen. Genau Song Nummer 11 („Meet Me In The Dark“) ist die Ballade und war dann schon recht überrascht, als die CD aus war und keine Ballade drauf war.

Metus Mortis“ ist eine balladenfreie Zone! Die Band wollte schon immer mal ne Ballade machen. Auf der letzten Platte haben wir es dann denke ich sehr gut hingekriegt. Der Song hatte alles was eine Ballade ausmacht. Aber die war schon sehr balladesk, ohne Schlagzeug, ohne alles. Jetzt denken wir es langt für die nächsten 3 Scheiben mit Balladen. Aus Zwang wollten wir auch keine Ballade schreiben. Machen wir lieber die Songs die fließen und ich denke es war im Enddefekt die sinnvollere Entscheidung.

Auf jeden Fall. Keyboards habt ihr auch fast komplett außen vor gelassen.

Richtig. Wir haben keinen festen Keyboarder und ich denke es ist auch sinnvoller, die Keyboards nicht zu stark zu integrieren. Wir haben auf der letzten Platte bißchen mehr Keyboards, diesmal eigentlich nur als Farbtupfer ohne grosse Bedeutung. Der Fan wird sie live auch nicht vermissen. Wir wollen die Platte so gut wie möglich auch live präsentieren. Die Songs bieten sich auch nicht an sie grossartig mit Keyboards zu unterstützen.

Was mir an Euch gut gefällt, ist dass ihr die „Tralalala“-Refrains komplett weg lasst.

Ich hoffe den Fans gefällt das auch!

Ich bin ein Fan! Ich war auch in Balingen bei Euch in den vorderen Reihen. Ihr seid auf jeden Fall mehr US-Metal als Hammerfall-Metal!

Ganz klar. Seit Anfang an hat uns das mehr geprägt. Es ist auch so, wir haben doch genug HELLOWEEN Clowns, da braucht man doch nicht auch noch eine Band aus Süddeutschland die genau das gleiche abziehen. Ich stehe da nicht drauf und ich denke wir haben mit der „Metus Mortis“ unser eigenes kleines Eckle (Anm.: Jaja, die Schwaben…) gefunden.

Stimmt. In Deutschland fällt mir jetzt so spontan keine Band ein, die so klingt wir ihr.

Das ist heutzutage sehr wichtig. Es ist unheimlich schwer sich abzusetzen. Deshalb sind solche Komplimente für mich die wichtigsten. Wir haben ein bißchen etwas Eigenes, das gefällt mir. Bei uns sagt keiner das gab es schon 1000mal. Wir sind schon mehr US-Metal, aber sicher kein VICIOUS RUMORS Abklatsch.

Welche Erwartungen hast Du an die neue Scheibe. Ein Charteinstieg müsste doch drin sein. Wenn EDGUY auf 19 oder GRAVE DIGGER auf 47 einsteigen, dann müsste dies für Euch doch auch möglich sein.

Normalerweise könnte es klappen. Wir sind aber sehr vorsichtig, weil wir sagen, wir wollen keine Situation heraufbeschwören, nur weil wir in zwei grossen Magazinen Platte des Monats geworden sind. Wir könnten schon 50000 Platten rausstellen und würden zwangsläufig in die Charts landen. Das machen ja viele momentan. Für unser Ego wäre es schon klasse, Wir haben uns aber in der Band und mit der Plattenfirma beraten und werden die Platte nicht wie die Bekloppten ausliefern. Wir wollen sie ehrlich rausstellen und nicht in Monaten von Retouren gefressen werden, so wie viele andere. Wenn es klappt ist es gut, wenn nicht auch egal. Wir können uns nichts davon kaufen. Es ist ein Hammer wieviele CD`s manche Bands ausliefern und später zigtausend Retouren haben. Das wollen wir nicht machen.

Wieviel Scheiben habt Ihr von der letzen in Deutschland abgesetzt?

Dürften in Deutschland so um die 10000 sein. Um noch mal auf die Charts zurückzukommen: Wir liefern schon mehr wie beim letzten Mal an die Händler, aber wir haben vernünftig erhöht und werden nicht von Retouren erschlagen. Wir wollen die Leute langfristig mit unserer Musik überzeugen.

Es kann ja auch nicht sein, dass Woche für Woche Bands in den Charts sind und dann vor 300 Leuten spielen.

Das ist ja das komische. SLAYER waren doch früher auch nicht in den Charts. Die waren mit der neuen auf Platz 9 und spielen vor weniger Leuten wie früher. Hier in der Rockfabrik spielen die Chartbands vor 300 Fans. Das ist das was ich nicht verstehe. Da frage ich mich dann schon, was das soll. Wir brauchen das nicht. Ich möchte auch nicht geblendet werden. So nach dem Motto: Jetzt waren wir in den Charts, jetzt gehen wir auf Headlinertour.

Wie beurteilst Du die beiden Festivals im nachhinein (Bang Your Head und Wacken)?

War geil!

In Wacken sollen aber recht wenig Leute vor der Bühne gewesen sein, hat ein Freund von mir gesagt. Ich war ja selbst nicht dort

In Wacken streckt sich alles, durch die vielen Bühne und den grossen Gelände. Insgesamt waren es vielleicht sogar mehr als in Balingen. Es sieht halt ganz anders aus. Wir waren super zufrieden, es war ein Hammerauftritt, wir hatten eine Menge Spaß und die Reaktionen waren hervorragend. Jetzt haben wir November, Wacken war im August und Balingen im Juni. Wir bekommen jetzt noch Mails, 3 Monate später, von Fans die uns erzählen wie toll wir waren und dass sie in Wacken auf uns aufmerksam geworden sind. Wir haben mittags um 12 Uhr gespielt, vor uns gab es 50 Bands und nach uns 30 und wir bekommen jetzt noch Briefe von Fans. Das ist eine Supersache, wenn man merkt dass die Leute sich noch an dich erinnern. Bei der Autogrammstunde meinten die Leute: „Ich geh jetzt erstmal wieder ins Zelt und schlafe. Ich bin extra nur wegen Euch aufgestanden“ Das ist unbezahlbar. Da ist eine Fanbasis, die verdient unsere Ehrlichkeit.

Spielt Ihr nächstes Jahr auf irgendwelchen Festivals?

In Deutschland nur beim Summer Breeze und in Europa werden wir einige spielen. Zu oft darf man auch nicht auftreten. Wir sind jetzt im Januar auf Tour und evtl. noch mal im April, das müsste langen.

Im April mit BLIND GUARDIAN!!??

Hahaha, das gibt es nicht. Nein. Äh, Vielleicht. Nächste Frage, hahhaha

O.k. Berichte mal von der ARMORED SAINT Tour. Ich habe mal ein Interview mit dir gelesen, bei dem du meintest, dass die Jungs sehr schräg drauf sind.

Schräg im positiven Sinne. Nicht falsch verstehen. Schräg ist nicht mit durchgedreht zu verstehen. Als die erste ARMORED SAINT Platte erschienen ist, war das meine Lieblingsplatte. Da bin ich voll darauf abgefahren. Vor 10 Jahren bin ich extra wegen dieser Band zum Dynamo gefahren. 10 Jahre später sitzt du mit denen im Tourbus, stehst nebeneinander auf derselben Bühne. Sie finden dich sehr gut. Das ist ein Gefühl, das kann man nicht beschreiben. Ich bin von den Jungs begeistert gewesen. Die haben uns super aufgenommen. Da gab es keine Kämpfe ums Licht oder den Sound. Im Gegenteil. Die wollten wissen wo wir Unterstützung brauchen. Die standen am Bühnenrand und haben gebangt. Wir sind jetzt noch ständig in Kontakt. Sie sind wirklich Brüder für uns geworden.

Ihr ward mit ihnen in Griechenland. Ein Leser unseres Mags wollte wissen, wie Du die Metalszene in Griechenland einschätzt.

Die Szene in Griechenland ist unterbewertet. Ich bekomme einige Demos von Bands und es herrscht dort ein wirklich gutes Potential. Vielleicht sollten die Labels nicht immer nur nach Italien gehen, haha. Griechenland hat wirklich super Bands und von den Fans, habe ich so eine Begeisterung noch nie erlebt. Die klicken völlig aus. Es war bisher das Eindrucksvollste was ich erlebt habe. Die gehen in den Club und grölen schon. Man spielt den ersten Ton und wird abgefeiert. Die Bühne oder der Fotograben war denen total egal. Das war alles eins. Du warst mit den Fans auf der Bühne. Ein unglaubliches Gefühl.

Im Januar geht es jetzt mit GRAVE DIGGER auf Tour. Welche Erwartungen hast Du an dieser Tour?

Ich weiss, dass sich alle 3 Bands gut kennen und wir miteinander sehr gut auskommen. Wir bestimmt stressfrei und freundschaftlich. Jeder kann sich voll auf die Musik konzentrieren und den Fans das Beste bieten. Ich erwarte auch gut gefüllte Häuser.

Fährst Du Mountainbike vor der Tour oder lässt Du es im Keller (Anm.: Vor der Tour mit ARMORED SAINT hatte Andy einen Fahrradunfall und konnte manche Gigs nicht bestreiten, bzw. nur mit eingegipsten Arm auftreten)?

Haha. Nein, das habe ich Mitte September eingemottet. Aber man muss immer weiter fahren. Nach dem Bruch hatte ich eine Weile richtig Angst gehabt. Ich bin dann immer in den Keller und habe mich aufs Rad gesetzt. Ich hatte schon Bammel, aber seit dem Frühjahr fahre ich wieder. Du musst sofort wieder fahren, wie die Formel 1 Fahrer nach einem Unfall. Die setzen sich auch gleich wieder ins Cockpit.

Wie geht’s weiter mit BRAINSTORM?

Die Reaktionen waren sehr überwältigend auf die Platte. Ich bin aber jetzt sehr froh, mich wieder auf Musik konzentrieren zu können. Das erste Halbjahr steht wohl komplett im Zeichen von BRAINSTORM live, dann werden wir wohl die SYMPHORCE machen. Die wird Ende dieses Jahres vorproduziert und im zweiten Halbjahr steht dann SYMPHORCE an erster Stelle. Dann ist das Jahr gelaufen und es geht wieder mit BRAINSTORM los.

Ich habe mal gelesen, daß Euer Gitarrist Uwe Lulis bei GRAVE DIGGER ersetzen soll.

Ja, das stimmt. Todde hatte ein Angebot, aber er hat gleich gesagt, dass er uns nicht aufgeben will. Er meinte, er wird nie BRAINSTORM aufgeben und dies hätte er aber machen müssen. Todde war ein Kandidat, aber im Enddefekt sind doch alle froh, so wie es gelaufen ist. BRAINSTORM ohne Todde gibt es doch gar nicht.

Wer ist denn jetzt der beste deutsche Metalsänger? Kiske, Sammet oder vielleicht der mit den ich gerde telefoniere?

Da gibt es die größten Lobeshymnen mittlerweile.

Ich finde Du bist der beste. Kiske macht sich zu rar. Sammet mag ich nicht und Leute wie Boltendahl können Dir nicht das Wasser reichen.

Das ehrt schon. Ich höre das auch öfter. Manche Sänger fragen mich nach Tipps. Da muss ich immer darüber lachen, denn es ist doch eine reine Empfindungssache. Klar, freu ich mich. Ich werde mich aber nicht daran beteiligen, wer jetzt der beste ist. Wir können froh sein. Vor ein paar Jahren gab es noch eine Szene mit Sänger die zu blöd waren einen Ton zu halten. Heutzutage haben wir einen Wettbewerb wer der Beste ist. Das ist doch eine Supersituation. Wir dürfen das jetzt nicht überspitzen, sondern froh sein, ein paar gute Sänger zu haben. Der Tobias, der Henne, das sind alles Sänger die ihr Handwerk verstehen, da sind Melodien da. Metal wurde früher immer belacht, so auf die Art: Fünf langhaarige Idioten, die nicht spielen oder singen können. Und wenn ich jetzt als einer der guten Sänger dazugehöre, ehrt mich das unheimlich. Sind wir froh, daß der Metal an Qualität gewonnen hat.

Hast Du noch einen Job, schon oder?

Ja. Es ist auch wichtig, daß jeder seinen normalen Beruf hat.

Und wie regelst Du es mit dem Urlaub, wenn ihr auf Tour seid?

Kein Problem. Wir bekommen da schon unbezahlten Urlaub. So hat jeder am Ende des Monats seine Rechnungen bezahlt und man kann sich auf die Musik konzentrieren. Ich muss nicht darauf achten, ein Hitalbum abzuliefern, So haben wir es ganz gerne und es verbindet uns auch zu unseren Fans. Wir sind auf einen Level mit denen. Wir wissen auch, was es bedeutet 50 Mark für ein Ticket auszugeben. Ich bin auf jeden Fall froh, daß wir alle so denken und einen Job nachgehen. Ausserdem habe ich keine Lust in 10 Jahren, oder wann auch immer, nach der Musikzeit nicht zu wissen was ich machen soll.

Wie seit ihr auf Euren Namen gekommen?

Das war weit vor meiner Zeit. Der Thorsten und die anderen haben sich verschiedene Namen gegeben. Wir machen Musik die bläst das Hirn durch. Aus „We storm your brain“ wurde dann halt BRAINSTORM, haha.

Es ist ein Name, der einfach zu behalten ist. Das läuft durch und bleibt hängen. Man muss nicht krampfhaft versuchen was zu kreieren, das habe ich ja mit SYMPHORCE gemacht, haha.

Die letzten 3 Scheiben die Du dir gekauft hast?

Geile Frage, aber ich bekomme irgendwie mittlerweile die Scheiben immer in die Hand gedrückt. Früher habe ich sie noch gekauft, haha.

O.k. Die letzen 3 die Du dir intensiv angehört hast?

EDGUY die Neue. MEZARKABUL und sei einem dreiviertel Jahr höre ich ständig von IN FLAMES die „Clayman“.

Du bist schon noch interessiert was so abgeht in der Szene?

Klar.

Wenn Du willst und noch Zeit hast können wir noch ein Spiel machen. Ich sage einen Bandnamen und Du gibst einen Kommentar dazu ab. Aber wirklich nur, wenn Du noch Zeit hast.

Klar, super. Let`s play the game!

ICED EARTH

Von Anfang an dabei. Kult.

Die meinten mal, sie müssten zu einem anderen Label um den nächsten Schritt zu machen. Denkst du dass das für euch auch bald zutrifft?

Nicht unbedingt. Metal Blade machen einen Super Job und ich denke mal, es ist die Erwartungshaltung einer jeden einzelnen Band. Wir sind super aufgehoben.

METALLICA

Verräter

ANTHRAX

Ungeahnte Popularität

MEGADETH

Gott. Weltklasse. Obergeil.

Ich bin auch der einzige der das hier so sieht. Ich habe Mustaine auch schon interviewt, war schon ein Hightlight.

Ich kenne Junior und Mustaine privat. Wir waren auch bei der Rust In Peace Tour zusammen unterwegs. Ich bin immer hinterhergefahren und war dann tagelang mit denen rumgehangen, zum Essen gegangen und so. Ich mag Mustaine. Es ist zwar manchmal schwer ihn zu folgen, er polarisiert schon arg. Ich muss halt sagen, er hat nicht Unrecht, er ist nur zu ehrlich.

Er scheint sein Leben mittlerweile im Griff zu haben. Verheiratet, clean angeblich, Kinder…

Meinst Du, hahah? Ellefson erzählt schon manchmal super Stories von Mustaine. Mustaine hat in Arizona seiner Frau eine Range gekauft. Dort hat er auch sein Studio. Dann hat es mal in der Ehe geknallt und sie ist fort und Dave hat alle Gäule verkauft. Das ist original Mustaine!

Es ist aber auch schwer wenn man so oft fort ist, eine vernünftige Ehe zu führen? Bist Du verheiratet?

Ja, das stimmt. Also, ich bin auch verheiratet. Ich sage dass auch zu meiner Frau. Bruce Dickinson geht 3 Monate nur auf Interviewtour und wir gehen 4 Wochen. Ich war in Spanien und Frankreich auf Promotour und hatte dort auch täglich an die 15 Interviews. Das zerrt schon. Vor allem werden immer die gleichen Fragen gestellt. Aber ich habe darauf hingearbeitet und jetzt ist es soweit. Deshalb werde ich da nie einen Durchhänger haben. In Frankreich hatte ich übrigens meine erste Pressekonferenz, haha. Da war da ein Pult mit Mikrofonen und ein Aufsteller mit meinen Namen. Das war richtig klasse, haha.

Wir machten ein Spiel, oder? Machen wir weiter.

IRON MAIDEN

Wegbegleiter seit der ersten Stunde.

JUDAS PRIEST

Die Metalband schlechthin.

SLAYER

Thrashgötter

Die „God Hates Us All“ findest auch gut?

Wir reden nur über die alten Sachen, auch bei JUDAS PRIEST und IRON MAIDEN. Obwohl, MAIDEN immer noch gut sind.

HADES

Die „Damnation“ ist wieder total spitze. So stark wie früher. „The Downside“ und „Saviour Self“ waren nicht so das Gelbe von Ei.

ANNIHILATOR

Riffmonster.

NEVERMORE

Haben endlich die „Into The Mirror Black“ vergessen lassen.

VICIOUS RUMORS

Urväter des US-Powermetals.

PARADOX

Deutsches Urgestein. Unterbewertet.

BLIND GUARDIAN

Der größte deutsche Metalexport

ANGEL DUST

Völlig unterbewerte, geile Metalband.

QUEENSRYCHE

(Fängt das heulen an) Die live ist wieder ziemlich geil. Sie schreiben halt keine guten Songs mehr. Übermusiker. Kurz: Schuster bleib bei deinen Leisten! Damit ist alles gesagt.

Hast Du irgendwelche Geheimtipps von deutschen Undergroundbands?

Ich schleim mich jetzt ein und sage PSYCHOTRON. Die haben einen richtig guten Sänger, der kann richtig singen. Ist ziemlich cool. Habe mir ihre Songs runtergeladen. Ich höre daheim fast gar keine Musik. Man muss auch mal frei im Kopf werden. Ständig hast irgendwelche Melodien im Kopf. Ich kann echt oft gar keine Musik mehr hören.

Wen möchtest gerne mal kennenlernen und warum?

Paul Stanley. Der soll derzeit was am Broadway machen, weiss gar nicht ob der noch bei KISS ist. Ich möchte ihn kennenlernen, weil er die ganze Rockgeschichte von Anfang an miterlebt hat und möchte von ihn ein paar Stories aus dem Nähkästchen hören. Da gibt es Bilder, wenn er auf die Bühne steht und ins Publikum reinsieht. Und in den ersten Reihen sind lauter Frauen oben ohne. Solche Stories möchte ich von ihn hören, haha.

Letzte Worte an unsere Leser/Eure Fans?

Ich hoffe die Fans haben soviel Spaß wie wir mit der neuen Scheibe. Bis Januar sollen sie daheim ihre Köpfe schütteln und dann mit uns zusammen in den Clubs.

Jetzt können wir das Interview beenden, nur willst nicht noch etwas zu BLIND GUARDIAN und deren Tour erzählen. Was kann oder darf ich da jetzt schreiben?

Haha. Schreibe bitte, daß wir gerne mit ihnen touren würden und Gespräche laufen. Ich hoffe es klappt. Schau, ICED EARTH wollen unbedingt alleine kommen, die haben wohl vergessen, daß sie auch Bands benötigt haben um so gross zu werden, wie sie jetzt sind. Wir mit BLIND GUARDIAN, das würde schon Sinn machen. Wie bist Du so schnell auf BLIND GUARDIAN gekommen?

Göttliche Eingebung!

Haha, o.k man sieht sich.

Hoffentlich. Wenn ihr auf anspruchsvollen Metal steht dann kauft die Scheibe. Dann klappt es auch mit den Charts…