blank

THE DAMAGE MANUAL: The Damage Manual

Komische Platte. Ich bin verwirrt.

THE DAMAGE MANUAL machen das, was man früher mal als „Industrial“ bezeichnet hat – richtig, eine Mischung aus Gitarrenmusik und Computersounds. Wie machen sie das? Seltsam.

Einerseits sind da wirklich coole Grooves drin, andererseits klingt das Material zum Teil (mit Absicht?) sehr dilettantisch. Bei einem Song kommt mein Lieblingsgeräusch vor (das nur als Beispiel): Der Sound, den WS_FTP beim Ende eines Uploads abspielt. Cool.

Entgegen dem seltsamen Teil gibt es auf der Platte Songs, die durchaus zu gefallen wissen – auch, wenn man sich mit dem Teil noch nicht 20mal auseinander gesetzt hat. Ich denke, daran werden THE DAMAGE MANUAL mit dieser Aufnahme scheitern. Wenn man sich mit den Songs intensiv auseinandersetzt, hört man plötzlich sehr kleine Details, welche den Ersteindruck des Aufgenommenen um 180° wenden lassen.

THE DAMAGE MANUAL verlangen viel Einarbeitungszeit

Daran ist der Sänger zu einem starken Teil mit schuld. Als ich die Scheibe zum ersten Mal gehört habe, musste ich mir stark überlegen, ob ich mir nicht das Essen nochmals „durch den Kopf gehen lassen“ wollte. Als ich die Platte dann ein paarmal durchgehört hatte, klang der Stimmakrobat plötzlich wie David Bowie. Irgendwie sehr strange – mit genügend Willen aber durchaus in Ordnung.

Jaaaa, ich weiß: Diese Kritik sagt nicht wirklich viel aus. Sie will auch vor allem Folgendes aussagen: Hört Euch das Werk an; und falls Ihr Euch entscheidet, es zu kaufen: Hört es Minimum fünfmal durch, bevor Ihr Euch ein Urteil bildet. Komplexe Zusammenhänge nenne ich das. Ich bin verwirrt.

Spielzeit: 68:65 Min.

Line-Up:

Chris Connelly – Vocals
Jah Wobble – Bass
Geordie Walker – Guitar
Martin Atkins – Drums & Loops

Produziert von Martin Atkens
Label: Dream Catcher Records

THE DAMAGE MANUAL “The Damage Manual” Tracklist

1. King Mob
2. Age of Urges
3. Top ten severed
4. The peepshow ghosts
5. Sunset gun (303 edit)
6. Stateless (Delusional Mix)
7. Expand
8. Denial
9. Broadcasting
10. Sunset gun (Fully Monty Sunny Orb Mix)
11. Blame and demand (Wobble/Laswell Hybrid Mix)
12. Damage addict (Laswell Mix)
13. Stateless (Laswell Mix)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner