Soen Lykaia Revisited

SOEN: Lykaia Revisited

SOEN schaffen es auf “Lykaia Revisited”, vertrackte Prog Songs in ein unaufgeregtes, homogenes Klangbild zu packen. Prog-Fans sollten SOEN und “Lykaia Revisited auf jeden Fall ein Ohr schenken.

Gerade gut ein Jahr war “Lykaia” alt, da folgte diesen September auch schon überraschend ein Re-Release. Nach dem Sinn oder Unsinn kann man gerne fragen, ein Wechsel der Plattenfirma ist bei solchen Geschichten ja gern mal der Grund. Für mich ist es auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, das Album hier endlich vorzustellen. Handelt es sich bei SOEN doch um äußerst soliden Prog Metal und die Band um Schlagzeuger Martin Lopez (ex-OPETH, AMON AMARTH) und Marcus Jidell (AVANTASIA), und dementsprechend kann man hier entsprechende Qualität erwarten. Und man wird nicht enttäuscht.

Auf “Lykaia Revisited” bieten die Schweden die neun Songs von “Lykaia” plus vier Bonuslieder, wovon die letzten drei Liveversionen der bereits auf “Lykaia” enthaltenen Stücke “Sectarian”, “Jinn” und “Lucidity” sind.

Und wie klingt “Lykaia Revisited”?

SOEN schaffen es auf “Lykaia Revisited”, vertrackte Prog Songs in ein unaufgeregtes, homogenes Klangbild zu packen. Die Lieder sind selten im Up-Tempo angesiedelt, die Grenzen zwischen Prog Rock und Prog Metal sind fließend. Teilweise sind die Nummern auf “Lykaia Revisited” recht ruhig, gleichzeitig heavy und immer schön vertrackt. Darüber schwebt der ruhige, warme Gesang von Joel Ekelöf, der hier wirklich hervorragende Arbeit leistet und den Nummern mit seinem ruhigen Gesang einen ganz eigenen Stempel aufdrückt.

SOEN sind Pflichtprogramm für Prog Fans

Einzelne Lieder herauszuheben fällt schwer, das Album klingt trotz seiner Vielschichtigkeit wie aus einem Guss. Bei SOEN sollte man gut zuhören, dann gibt es viel zu entdecken. Prog-Fans sollten SOEN und “Lykaia” (Revisited oder nicht) auf jeden Fall ein Ohr schenken.

VÖ-Datum: 14.09.18
Label: Silver Lining / Warner Music

SOEN – Lakai Revisited Tracklist:

Sectarian
Orison
Lucidity
Opal
Jinn
Sister
Stray
Paragon
Vitriol
God’s Acre
Sectarian Live (Live in Lisbon)
Jinn (Live in Lisbon)
Lucidity Live (Live in Rome)