MMD: Promo 2009 [Eigenproduktion]

Atmosphärischer Black Metal mit der Postleitzahl 0815.

Finnland mag nicht die erste Adresse sein für atmosphärischen Black Metal. Abyss kümmert das jedoch nicht und so ruft der Finne nach seinem Weggang von CHAOSWEAVER kurzerhand das neue Sextett MMD ins dunkle Leben. Das Promoscheibchen zeigt während etwas mehr als 13 Minuten, dass MMD ihr Vorhaben durchaus ernst nehmen. Ordentlich produziert und gespielt ist dieses erste Lebenszeichen auf jeden Fall. Musikalisch geht man andere Wege als CHAOSWEAVER – statt moderne Elektronikaeinsprengsel gibt es bei MMD altmodische Kost. Die frühen Zeiten von DIMMU BORGIR halten als primäre Orientierungshilfe im Musikdschungel hin und werden mal schleppend, mal flotter zitiert. Hängen bleiben tut bei MMD jedoch rein gar nichts, denn dafür ist ihr Material zu sehr im 08/15-Riffgestrüpp verankert. Irgendwie muss hier noch einiges geschehen – MMD brauchen ein prägnanteres Gesicht, visuell wie auch musikalisch. Sonst wird das nix.

Veröffentlichungstermin: 2009

Spielzeit: 13:37 Min.

Line-Up:
Mojo – Vocals
Abyss (BEHERIT, Ex-CHAOSWEAVER) – Gitarre
Lily Orlok – Gitarre
Ardath – Bass
Ripper – Drums
Vulvus – Synths

Produziert von Jarno Hänninen, Tonmi Lillman
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.mmdofficial.com

MySpace: http://www.myspace.com/mmdofficial

Tracklist:
1. This Is My Sabbath
2. House Of The Veiled Seprent
3. Shapes