MEDIEVAL DEMON: Arcadian Witchcraft

Irgendwo tief unten im Promostapel verbergen sich die Griechen von MEDIEVAL DEMON, die immerhin schon seit 1993 durch das hellenische Holz rumpeln und unter anderem ein Ex-Mitglied von ROTTING CHRIST und VARATHRON am Bass in ihren Reihen wissen. Mit “Arcadian Witchcraft” steht das dritte Full Length-Album an. Geboten wird natürlich Black Metal griechischer Prägung, die Sorte mit einem großen Schuss orchestralen Keyboards dazu. Die Produktion ist zeitweise etwas unausgewogen, erinnert aber in ihrer Urigkeit an die uralten Zeiten von ROTTING CHRIST, selbst wenn MEDIEVAL DEMON mehr auf Melodie und viel, viel Keyboards setzen.

Griechisch mit Facelift

So ist “Arcadian Witchcraft” eine Mischung aus Alt und Neu. Die Paukenschläge von “Mundus est diaboli” sind ein Huldigungszitat an ROTTING CHRISTs “Non Serviam”, die Vocals rutschen bisweilen in pure satanische Dramatik ab. VARATHRON, VORPHALACK, alte DIMMU BORGIR und dazu ein paar melodiöse Leads – MEDIEVAL DEMON mögen den Gehörnten zwar oft herbeiwünschen, doch spätestens wenn die Keyboards überhand nehmen, wird der Angstfaktor überschaubar. Zu groß ist die Lust an Orgel-orientierter Dramatik. Die Reinhör-Empfehlung richtet sich im Fall von “Arcadian Witchcraft” somit dank des Nostalgie-Faktors lediglich an eingefleischte Griechenland-Fans…

Veröffentlichungsdatum: 12.02.2021
Spieldauer: 38:00
Label: Hells Headbangers Records
Website: http://www.facebook.com/MedievalDemonOfficial

Line Up
Lord Apollyon – Drums, Keyboards
Sirokous – Vocals
Mutilator (Ex-ROTTING CHRIST, Ex-VARATHRON) – Bass

MEDIEVAL DEMON “Arcadian Witchcraft” Tracklist

1. Meet Her Majesty, The Black Queen
2. Mystics of Ritual Madness
3. Mundus est Diaboli
4. The Grand Archon
5. Nocturnal Gates through the Night
6. Seeking Blood in the Blackness
7. Arcadian Witchcraft