KHOLD: Hundre år gammal

KHOLD: Hundre år gammal

TULUS und KHOLD sind eine Art Janus-Gebilde. Zwei Gesichter desselben Kopfes. So zeigte sich 2007 die TULUS-Seite mit Biography Obscene. Experimentell, mit Bläsern, vertrackt, düster, eigenständig. Kaum legt sich ein Schleier über das TULUS-Gesicht, entblößen die Norweger ihre KHOLD-Seite. Old schoolig, groovend, dreckig, düster. Innovation – Fehlanzeige.

Doch das ist bei KHOLD herrlich egal. So mag es fast schon als Inhaltsdeklaration gedeutet werden, wenn das fünfte Album der Norweger den Titel Hundre år gammal. Hundert Jahre alt ist der Black Metal zwar nicht, aber man merkt von der ersten Sekunde an, dass hier KHOLD am musizieren sind und sich hier keine neumodischen Innnovationen tummeln – man höre sich nur mal das geile HELLHAMMER-mäßige Bass-Spiel im gelungenen Titeltrack an. Die ersten fünf Songs erinnern zwar nicht selten an neuere DARKTHRONE-Zeiten – Graveyard Sluts dürfte hier und da Pate gestanden haben (zumal man als DARKTHRONE-Kenner weiß, dass die beiden Truppen kaum Proberaumnachbaren sein können). Doch gleichzeitig halten KHOLD an ihren musikalischen Werten fest und versuchen gar nicht erst, das irgendwie zu vertuschen.

Abgerundet wird das groovende Schwarzmetall-Werk mit einer guten, ehrlichen Produktion, die genau das richtige Maß an Dreck einfängt. Hundre år gammal ist somit ein typisches KHOLD-Album, das mit seiner Kombination aus Rotzigkeit und Dunkelheit mächtig Spaß macht. Manchmal zwar einfach, aber nie einfältig. Daumen also ganz klar nach oben!

Veröffentlichungstermin: 24.10.2008

Spielzeit: 36:24 Min.

Line-Up:
Gard (TULUS): Vocals, Gitarre
Rinn: Gitarre
Sarke (TULUS): Drums
Grimd: Bass
Hildr (TULUS): Lyrics
Label: Tabu Recordings / Soulfood

Homepage: http://www.khold.com/

Tracklist:
1. Der Kulden Rår
2. Kor
3. Hundre År Gammal
4. Troløs
5. Forrykt
6. Rekviem
7. Villfaren
8. Sann Ditt Svik
9. Mester Og Trell
10. Straff
11. Bønn

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.