JETHRO TULL: WarChild – The 40th Anniversary Theatre Edition [2CD/2DVD][Re-Release]

"Warchild" ist ein Klassiker, der in jede Rock-Sammlung gehört. Echte JETHRO TULL-Fans können eigentlich nur zu dieser fetten "Theater-Edition" greifen, die sehr schnell einen Ehrenplatz in der Sammlung kriegen dürfte.

JETHRO TULL hatten es echt nicht leicht. Während viele Kollegen die Zeitungen mit Skandalen rund um Sex and Drugs and Rock`n´Roll füllten, gab es von den Engländern meist Berichte über ein neues Fettnäpfchen, das sie gefunden hatten. Sei es nun das Drama um die Entstehung des Vorgängeralbums A Passion Play oder eben auch um WarChild. Für das Album waren große Pläne geschmiedet worden, ein Film sollte erscheinen, der Soundtrack dazu natürlich auch. Aber wie so oft bei der Band um Frontkauz IAN ANDERSON war wieder alles anders und es erschien letztendlich nur das Hauptalbum, der Rest versauerte irgendwo im Archiv. Zum 40ten Jubiläum gibt es nun als Vollbedienung WarChild – The 40th Anniversary Theatre Edition mit zwei CDs und zwei DVDs sowie fetter Aufmachung in Buchform wie auch schon z.B. beim Re-Release zum A Passion Play-Album. Wieder wurde der Sound von STEVEN WILSON mit viel Gefühl auf ein zeitgemäßes Level gebracht. Das Originalalbum gehört bei mir eher zu den vergessenen Werken, da es nur als mumpfige Tapekopie im Keller ruhte. Unverdient, das zeigt die Neuauflage schnell.

Anders als bei den sehr progressiven Konzeptalben Thick As A Brick und A Passion Play geht das 74er Warchild wieder eher Richtung eingängiger Songs, die aber natürlich keine platten Standardsongs sind. Der Titelsong kommt knurrig und sperrig, spiegelt eine Zeit wieder, als die Menschen die permanenten Kriegsspielchen der USA satt hatten. Queen And Country setzt sich sofort im Ohr fest,  wenn am Ende des folkloristischen Ladies mit dezent feurigem Flamenco-Touch kurz ein Boogie rausgezogen wird, ist das etwas schräg und unfertig. Live gab es hier sicher mehr Raum, vielleicht für ausufernde Jams. Back-Door Angels, für mich immer noch das Highlight des Albums. Erfreulich kraftvoll rockend, immer wieder wird die Bremse gezogen, Gitarrist Martin Barre zeigt, dass er den Namen TONI IOMMI schon mal gehört hat, es gibt bei den Leads reichlich Zitate von Black Sabbath. Ein starker, interessanter Song, der vom Sound her etwas zu verhallt klingt. Auch Sealion kommt kraftvoll fordernd, mit reichlich spinnigen Takten und Wendungen. Die ruhigen Folksongs Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (mit CAT STEVENS-Touch) und das viel zu kurze Only Solitaire mit viel Raum für tolle Gitarrenarbeit laden zum Träumen ein, der heimliche Hitsong Bungle In The Jungle zum Mitsingen und Abrocken. Mit The Third Hoorah gibt es das volle englische Paket, mit Spinet und fröhlichem Takt laden JETHRO TULL zum traditionellen englischen Hoftanz ein. Beim eingestreuten Aaah ha haaa schaut auch mal ganz kurz Lady In Black vorbei, bevor Dudelsäcke zum hemmungslosen Mittanzen auffordern. Der Schlusstrack hat anfangs was von Titelmelodien alter 70er Actionfilme, klingt dann aber immer mehr nach den Kollegen von LED ZEPPELIN oder auch THE WHO. Nööö, ich hatte echt keine Ahnung, dass Warchild so viele starke Songs mit sich bringt! Und das sollte ja auch Sinn solcher Re-Releases sein: zu zeigen, welche Juwelen die Zeiten hervorgebracht haben, als man als Rockfan noch alle relevanten Bands aufzählen konnte, statt wie heute erst mal aufs Cover zu schauen, welche der Millionen Bands das den gerade ist. Warchild gehört wie so viele JETHRO TULL-Alben einfach in jede Sammlung, das zeigt dieser Re-Release deutlich.

Der Re-Release von WarChild erscheint auch auf einer CD, einer 180-Gramm-Vinylpressung und als Download. Warum also diese teurere Luxus-Edition? Nun, als zweite CD gibt es wieder viel mehr als übliches Bonuszeug. Mit The Second Act gibt es die rockenden Songs zum nie umgesetzten Soundtrack. Die stehen denen des Originalalbums in nichts nach, immer wieder begeistert auch die Gitarrenarbeit, das damalige Lineup war definitiv das vielleicht beste der Bandgeschichte. Das ganze kommt recht erzählerisch, inklusive ein paar Instrumentalnummern, man erwischt ein paar Querverweise zum Hauptalbum, Überlebende der Château d´Hérouville Sessions und auch Selbstzitate von anderen Scheiben. Songs herauszuheben macht wenig Sinn, sie greifen die Themen des Hauptalbums stimmig auf, man schiebt aber auch mal Augenzwinkernd einen klassischen Blues rein. Sehr präsent sind hier Streicher und allerlei andere Spielereien. Dass das Album einen Soundtrack wider gibt erkennt man auch ohne es zu wissen. Pan´s Dance, sehr schön, ein bisher unveröffentlichtes folkiges Instrumental. Dann wird es theatral, die Orchester-Versionen zum Konzept, aufgenommen mit der Philamonica London, laden in verschiedenen Aufnahmen zum Zuhören ein, sind bis auf Walz Of The Angels unveröffentlicht. Wer keine Angst hat vor klassischer Filmmusik, der kann hier gepflegt eintauchen, gern unter´m Kopfhörer. Sehr professionell und ergreifend, hätte die Band ihre Pläne rund um WarChild umsetzen können, es wäre sicher großes Kino geworden.

Auf DVD 1 gibt es drei Audio-Versionen des Original-Albums für Soundfetischisten (siehe Tracklist), wobei die 74er Quadmix-Version mit Glory Row und March, The Mad Scientist zwei Bonustracks versteckt. Wer also das entsprechende Spielzeug zuhause hat kann nach Tageslaune entscheiden, wie WarChild heute klingen soll. Dazu gibt es eine knappe Viertelstunde Videoaufnahmen rund um eine  Presse-Konferenz vom Januar ´74, herrlich begleitet mit Kommentaren von IAN ANDERSON und allein dafür sehens- bzw. hörenswert. The Third Hoorah rundet die DVD ab, unterlegt mit unterhaltsamen Livebildern einer Band in Höchstform. Die zweite DVD bietet weitere Mixes von Sessions und unveröffentlichten Songs. Das heavy dröhnende Good Godmother wirkt genauso groß wie die liebevoll überarbeiteten Orchester-Versionen. Auch hier wird wieder deutlich, dass STEVEN WILSON die richtige Wahl war für den Remix, aber auch der alte 74er Mix kommt über eine entsprechende Anlage bereits erstaunlich groß.

Die Aufmachung dieser Edition ist wie schon beim Re-Release von A Passion Play beeindruckend und mehr als wertig. Im Buchformat gibt es ein fettes Booklet, toll aufgemacht mit fantastischen Bildern, ausführlichen Credits, Erläuterungen und Texte zu den einzelnen Songs und reichlich Lesestoff, den andere Bands wohl als extra Buch verkauft hätten. Nette Geste: zu zwei Mädels des 75er-Tour Stringquartet gibt es ein aktuelles Bild, die Ladies sind also nicht vergessen. Allein der Blick auf diese Theater-Edition macht Spaß, viel wertiger kann man sowas kaum verpacken.

Unverkennbar macht sich auch bei diesem Re-Release Begeisterung breit. Warchild ist ein Klassiker, der in jede Rock-Sammlung gehört. Echte JETHRO TULL-Fans können eigentlich nur zu dieser fetten Theater-Edition greifen, die sehr schnell einen Ehrenplatz in der Sammlung kriegen dürfte.

Veröffentlichungstermin: 28.11.2014

Spielzeit: CDs: 39:31/78:20 DVDs: 136:44/78:18 Min.

Line-Up:
Ian Anderson – Vocals, Flute, Acoustic Guitar, Saxophone
Martin Barre – Guitar, Spanish Guitar
John Evans – Organ, Piano, Synthesizer, Accordion
Jeffry Hammond-Hammond  – Bass, String Bass
Barriemore Barlow – Drums, Glockenspiel, Marimba, Percussion

Produziert von Ian Anderson
Label: Chrysalis Records / Warner Music

Homepage: http://www.jethrotull.com

Mehr im Netz: http://facebook.com/officialjethrotull

Tracklist:
CD 1:
01. Warchild (Stereo Remix)
02. Queen And Country (Stereo Remix)
03. Ladies (Stereo Remix)
04. Back-Door Angels (Stereo Remix)
05. Sealion (Stereo Remix)
06. Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (Stereo Remix)
07. Bungle In The Jungle (Stereo Remix)
08. Only Solitaire (Stereo Remix)
09. The Third Hoorah (Stereo Remix)
10. Two Fingers (Stereo Remix)

CD 2:
01. Paradise Steakhouse (Stereo Remix)
02. Saturation (Stereo Remix)
03. Good Godmother (Stereo)
04. Sealion Ii (Stereo Remix)
05. Quartet (Stereo Remix)
06. Warchild Ii (Stereo)
07. Tomorrow Was Today (Stereo)
08. Glory Row (Stereo Remix)
09. March, The Mad Scientist (Stereo Remix)
10. Rainbow Blues (Stereo Remix)
11. Pan Dance (Stereo Remix)
12. The Orchestral Warchild Theme (Stereo)
13. The Third Hoorah (Orchestral Version) [Stereo)
14. Mime Sequence (Stereo)
15. Field Dance (Conway Hall Version) [Stereo)
16. Waltz Of The Angels (Conway Hall Version) [Stereo Mix)
17. The Beach (Part I) [Morgan Master Recording) [Stereo Mix)
18. The Beach (Part Ii) [Morgan Master Recording) [Stereo Mix)
19. Waltz Of The Angels (Morgan Demo Recording) [Stereo Mix)
20. The Beach (Morgan Demo Recording) [Stereo Mix)
21. Field Dance (Morgan Demo Recording) [Stereo Mix)

DVD 1:
01. Warchild (96/24 Stereo Lpcm)
02. Queen And Country (96/24 Stereo Lpcm)
03. Ladies (96/24 Stereo Lpcm)
04. Back-Door Angels (96/24 Stereo Lpcm)
05. Sealion (96/24 Stereo Lpcm)
06. Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (96/24 Stereo Lpcm)
07. Bungle In The Jungle (96/24 Stereo Lpcm)
08. Only Solitaire (96/24 Stereo Lpcm)
09. The Third Hoorah (96/24 Stereo Lpcm)
10. Two Fingers (96/24 Stereo Lpcm)
11. Warchild (Dts 96/24)
12. Queen And Country (Dts 96/24)
13. Ladies (Dts 96/24)
14. Back-Door Angels (Dts 96/24)
15. Sealion (Dts 96/24)
16. Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (Dts 96/24)
17. Bungle In The Jungle (Dts 96/24)
18. Only Solitaire (Dts 96/24)
19. The Third Hoorah (Dts 96/24)
20. Two Fingers (Dts 96/24)
21. Warchild (Dolby Ac3 5.1 Surround)
22. Queen And Country (Dolby Ac3 5.1 Surround)
23. Ladies (Dolby Ac3 5.1 Surround)
24. Back-Door Angels (Dolby Ac3 5.1 Surround)
25. Sealion (Dolby Ac3 5.1 Surround)
26. Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (Dolby Ac3 5.1 Surround)
27. Bungle In The Jungle (Dolby Ac3 5.1 Surround)
28. Only Solitaire (Dolby Ac3 5.1 Surround)
29. The Third Hoorah (Dolby Ac3 5.1 Surround)
30. Two Fingers (Dolby Ac3 5.1 Surround)
31. Warchild (Album Quad Mix)
32. Queen And Country (Album Quad Mix)
33. Ladies (Album Quad Mix)
34. Back-Door Angels (Album Quad Mix)
35. Sealion (Album Quad Mix)
36. Skating Away On The Thin Ice Of The New Day (Album Quad Mix)
37. Bungle In The Jungle (Album Quad Mix)
38. Only Solitaire (Album Quad Mix)
39. The Third Hoorah (Album Quad Mix)
40. Two Fingers (Album Quad Mix)
41. Glory Row (Album Quad Mix)
42. March, The Mad Scientist (Album Quad Mix)
43. Montreux Photoshoot And Press Conference 44. Third Hoorah (Stereo Mix)

DVD 2:
01. Paradise Steakhouse (Stereo 96/24 Lpcm)
02. Saturation (Stereo 96/24 Lpcm)
03. Good Godmother (Stereo 96/24 Lpcm)
04. Sealion Ii (Stereo 96/24 Lpcm)
05. Quartet (Stereo 96/24 Lpcm)
06. Warchild Ii (Stereo 96/24 Lpcm)
07. Tomorrow Was Today (Stereo 96/24 Lpcm)
08. Glory Row (Stereo 96/24 Lpcm)
09. March, This Mad Scientist (Stereo 96/24 Lpcm)
10. Rainbow Blues (Stereo 96/24 Lpcm)
11. Pan Dance (Stereo 96/24 Lpcm)
12. The Orchestral Warchild Theme (Stereo 96/24 Lpcm)
13. The Third Hoorah (Orchestral Version) [Stereo 96/24 Lpcm)
14. Mime Sequence (Stereo 96/24 Lpcm)
15. Field Dance (Conway Hall Version) [Stereo 96/24 Lpcm)
16. Waltz Of The Angels (Stereo 96/24 Lpcm)
17. The Beach (Part I) [Morgan Master Recording) [Stereo 96/24 Lpcm)
18. The Beach (Part Ii) [Morgan Master Recording) [Stereo 96/24 Lpcm)
19. Waltz Of The Angels (Morgan Demo Recording) [Stereo 96/24 Lpcm)
20. The Beach (Morgan Demo Recording) [Stereo 96/24 Lpcm)
21. Field Dance (Morgan Demo Recording) [Stereo 96/24 Lpcm)
22. Paradise Steakhouse (Dts 96/24)
23. Saturation (Dts 96/24)
24. Good Godmother (Dts 96/24)
25. Sealion Ii (Dts 96/24)
26. Quartet (Dts 96/24)
27. Warchild Ii (Dts 96/24)
28. Tomorrow Was Today (Dts 96/24)
29. Glory Row (Dts 96/24)
30. March, The Mad Scientist (Dts 96/24)
31. Rainbow Blues (Dts 96/24)
32. Pan Dance (Dts 96/24)
33. The Orchestral Warchild Theme (Dts 96/24)
34. The Third Hoorah (Orchestral Version) [Dts 96/24)
35. Mime Sequence (Dts 96/24)
36. Field Dance (Conway Hall Version) [Dts 96/24)
37. Paradise Steakhouse (Dolby Ac3 5.1 Surround)
38. Saturation (Dolby Ac3 5.1 Surround)
39. Good Godmother (Dolby Ac3 5.1 Surround)
40. Sealion Ii (Dolby Ac3 5.1 Surround)
41. Quartet (Dolby Ac3 5.1 Surround)
42. Warchild Ii (Dolby Ac3 5.1 Surround)
43. Tomorrow Was Today (Dolby Ac3 5.1 Surround)
44. Glory Row (Dolby Ac3 5.1 Surround)
45. March, The Mad Scientist (Dolby Ac3 5.1 Surround)
46. Rainbow Blues (Dolby Ac3 5.1 Surround)
47. Pan Dance (Dolby Ac3 5.1 Surround)
48. The Orchestral Warchild Theme (Dolby Ac3 5.1 Surround)
49. The Third Hoorah (Dolby Ac3 5.1 Surround)
50. Mime Sequence (Dolby Ac3 5.1 Surround)
51. Field Dance (Dolby Ac3 5.1 Surround)