HURTLOCKER: Embrace The Fall

HURTLOCKER: Embrace The Fall

Mit ihrem Debütalbum Fear In A Handful Of Dust konnten HURTLOCKER unseren Captain Chaos leider nicht wirklich überzeugen. Gerade einmal eineinhalb Jahre später erscheint über Napalm Records bereits der Zweitling der Thrash/Death-Combo aus Chicago, dessen ordentlich in die Fresse knallender Eröffnungstrack I Am Napalm durchaus als Tribut an das österreichische Label verstanden werden kann.

Musikalisch hat sich im Hause HURTLOCKER trotz kleinerer Änderungen der Besetzung nicht viel getan. Nach wie vor frönt die Band einer Musik, der man ihre Einflüsse überdeutlich anhört: Die Thrash-Überväter SLAYER standen ganz offensichtlich mehr als einmal Pate, was sich sowohl in den vertrauten Gitarrensoli wie auch im Riffing sowie vielen der immer wieder eingestreuten Midtempo-Moshparts zeigt. Hinzu kommen immer wieder auch dem Death Metal zuzuordnende Passagen, meist in Form von Blastbeat-Attacken, während der Schrei-Gesang von Frontmann Grant Belcher im modernen Thrash Metal von THE HAUNTED und Co zuhause ist. Alles in allem eine Mischung, deren Versatzstücke allesamt recht deutlich von anderen Bands geborgt wurden, die aber immerhin den Spagat zwischen Old-School und Modernität ziemlich gut hinbekommt.

Und wenn Embrace The Fall auch eine ganze Reihe starker Riffs enthält, so ist es doch erstaunlich, wie langsam die gerade einmal sechsunddreißig Minuten Spielzeit des Albums vorüber gehen wollen. Zwar arbeiten HURTLOCKER mit vielen Tempowechseln und Breaks, den einzelnen Songs fehlen jedoch klare Alleinstellungsmerkmale, woraus sich eine gewisse Monotonie ergibt. Live mag die Musik der bösen Buben ganz hervorragend funktionieren. Embrace The Fall aber kann zumindest den Rezensenten nur partiell überzeugen und sei deshalb nur Die-Hard-Fans des Genres zum Antesten empfohlen.

Veröffentlichungstermin: 31.08.2007

Spielzeit: 36:06 Min.

Line-Up:
Grant Belcher – Gesang
Tim Moe – Gitarren
Justin Jurgevich – Gitarren
Chris Djuricic – Bass
Tony Bettenhausen – Schlagzeug

Produziert von Chris Djuricic
Label: Napalm Records

Homepage: http://www.hurtlocker.biz

Tracklist:
1. I Am Napalm
2. They
3. At Last
4. Let Them Die
5. Disgust
6. Outside Are The Dogs
7. Release Of Sin
8. Destroying Bliss
9. Deserving
10. Embrace The Fall