ECLIPSE: Second To None

ECLIPSE: Second To None

Neulich bekam ich einen klitzekleinen Rüffel aus der Chef-Etage, das eines meiner Reviews etwas zu kurz geraten ist. Aber was zum Teufel soll man denn machen, wenn die eine oder andere Band eine Scheibe veröffentlicht, über die man mit/in ein paar Sätzen alles wissens- und nennenswerte sagen bzw. schreiben kann?

ECLIPSE sind so ein Paradebeispiel. Die Dänen haben sich – verstärkt durch Neuzugänge an Bass und Schlagzeug – dem zeitlosen, trendfreien und somit völlig unmodernen melodischen Hardrock verschrieben. Diesen präsentieren sie allerdings auf eine grundsolide Art und Weise und ohne echte Höhe- oder Tiefpunkte. Das Rad wird also erwartungsgemäß natürlich nicht neu erfunden, aber das ändert nichts daran, dass „Second To None“ eine starke Scheibe ist, die zwar keiner zwingend braucht, die man sich aber durchaus zulegen kann. Das sollte man auf jeden Fall tun, wenn man das eine oder andere Album von Bands wie TALISMAN, JOURNEYE oder TEN sein Eigen nennt.
Die Band um den sehr guten Sänger Erik Martensson agiert innerhalb ihrer Genre-Grenzen durchaus abwechslungsreich und präsentiert sich knackig UND melodiös. Die Skandinavier setzen auf eingängige Hooklines, eine griffige, mitunter sogar heav-tige, Gitarrenarbeit und mitsingbare Refrains – finden aber auch Zeit für den einen oder anderen etwas ruhigeren Track („I`ll ask for you“, „Better World“). Der Dänen-Vierer verbreitet über die gesamte Spieldauer gute Laune, die in ein wirklich kraftvolles Soundgewand gekleidet wurde.

Nicht schlecht und der Beweis, dass man den melodischen Hardrock der Achtziger im Jahre 2004 auf eine durchaus frische Art und Weise präsentieren kann.

Veröffentlichungstermin: 05.04.2004

Spielzeit: 40:32 Min.

Line-Up:
Erik Martensson – Vocals & Guitar

Magnus Henriksson – Lead & Rhythm Guitar

Magnus Ulfstedt – Drums

Fredrik Folkare – Bass
Label: Frontiers Records

Homepage: http://www.eclipsemania.com

Email: mugh@eclipsemania.com

Tracklist:
Always Standing

All I Do

Second To None

Streets Of Gold

I´ll Ask For You

Nothing Between Us

Road To Forever

Body And Soul

Light Of Day

Season Of Life

Better World