DEW-SCENTED: Impact

Wie zu erwarten ist „Impact“ wieder ein Meisterwerk extremen Metals geworden.

Nach dem Hammeralbum „Inwards“ wird die neue DEW-SCENTED-Scheibe bei den Fans sicher mit großer Neugier erwartet. Hier ist sie nun endlich und wie zu erwarten ist „Impact“ wieder ein Meisterwerk extremen Metals geworden. Natürlich konnten Flo und Co. den Vorgänger kaum toppen. Die gnadenlose Härte die „Inwards“ auszeichnete, die brutalen Grooves sind bei „Impact“ daher etwas in den Hintergrund gerückt und lösen nur noch gelegentlich die Spannung auf. Die neue Scheibe setzt auf pure Aggression. Wenn Sänger Leif sein „Go“ ansetzt sind meistens Blastparts ohne Ende angesagt. Wo bei „Inwards“ vom ersten Ton an hemmungsloses Headbangen angesagt war, steht da nach der Einfuhr von „Impact“ ganz klar ein Besuch beim Krankengymnasten an. Keine Ahnung woher die Jungs diese Wut nehmen, eine bessere CD um seinen Alltagsfrust rauszulassen wird man aber kaum finden. Der Hammersound von Andy Classen ist ebenfalls vom Feinsten.

Natürlich gibt es wieder an allen Ecken Anleihen bei den Bandfaves SLAYER, die Gitarren sägen Löcher in die Boxen und Leifs Vocals klingen noch mehr nach einem wütenden Tom Araya als je zuvor. Songs hervorzuheben ist nicht möglich, jeder ballert gnadenlos ohne Rücksicht auf die Gesundheit der Zuhörer. Aus dem Auto ist die CD auch schnell wieder rausgeflogen. Das Tempo der Scheibe macht ein gesittetes Teilnehmen am Straßenverkehr nicht möglich. Ok, mir gefiel die Härte des Vorgängers besser, ein paar mehr Grooveparts oder triolische Nackenbrecher hätten „Impact“ sicher gut getan. Trotzdem ist „Impact“ ein mindestens gleichwertiger Nachfolger von „Inwards“ und wird diesen sympathischen Jungs hoffentlich den endgültigen großen Durchbruch bringen. Auf die Live-Präsentation der neuen Scheibe bin ich mehr als gespannt, freue mich jetzt schon auf die Nackenschmerzen!

Spielzeit: 44:01 Min.

Line-Up:
Leif Jensen – Vocals

Florian Müller – Guitars

Patrick Heims – Bass

Uwe Werning – Drums

Label: Nuclear Blast

Homepage: http://www.dew-scented.de

Email: info@dew-scented.de

Tracklist:
1. Acts Of Rage

2. New Found Pain

3. Destination Hell

4. Soul Poison

5. Cities Of The Dead

6. Down My Neck

7. One By One

8. Agony Designed

9. Slaughtervain

10. Flesh Reborn

11. 18 Hours