BRUJERIA: Brujerizmo

Langweilige Nebenband von FEAR FACTORYs Dino Cazares und Raymond Herrera

Quizfrage: Was haben FEAR FACTORY, was andere Bands dieses Genres nicht haben? Genau: Gute Melodien, schlau arrangierte Synthesizer, coole Loops und nicht zuletzt einen guten Sänger (zumindest auf Aufnahmen).

Und was haben BRUJERIA, was FEAR FACTORY auch haben? Nichts von dem Obengenannten.

Bei diesem lärmigen Etwas spielen zwar FF-Drummer Raymond Herrera und FF-Gitarrist Dino Cazares – deshalb klingen die Songs von BRUJERIA wohl auch so stark nach Schmalspur-FEAR FACTORY – das reisst die Platte aber leider nicht raus. Der Sänger klingt wie jeder durchschnittliche Wüterich, die Riffs spielen sich alle in den ersten 3 Bünden von Dinos Gitarre ab – Der Wiedererkennungswert der Songs tendiert sehr stark gegen null.

Wer zwar gut gespieltem aber langweiligem Gehämmere etwas abgewinnen kann, der soll sich diese Platte mal anhören. Wer auch songschreiberische Qualität will, der greift lieber zum Original, und das heisst hier klar FEAR FACTORY.

Spielzeit: 35:39 Min.

Line-Up:
Juan Brujo: Voice

Dino Cazares: Guitar

Billy Gould: Bass

Raymond Herrera: Drums

Nick Barker: Drums

Produziert von Guero Sin Fe, Asesino, Juan Brujo & Marijuano Machete
Label: Roadrunner Records

Tracklist:
1. Brujerizmo

2. Vayan Sin Miedo

3. La Traicion

4. Pititis, te invoco

5. Laboratorio Christalitos

6. Division del Norte

7. Marcha de Odio

8. Anti-Castro

9. Cuiden a os Ninos

10. El Bajon

11. Mecosario

12. El desmadre

13. Sida de la mente