WACKEN OPEN AIR 2021: Festival ist auf 2022 verschoben

Auch 2021 gibt es kein WACKEN OPEN AIR – die Veranstalter haben heute bekannt gegeben, dass das Festival auf 2022 verschoben werden muss.

Neuer Termin ist das Wochenende vom 4. August bis 6. August 2022. Wacken-Tickets für 2021 können voraussichtlich ab Mitte Juni auf 2022 umgebucht werden.

Für September 2021 ist allerdings ein Event geplant – dazu hat die WACKEN-Crew folgendes angekündigt:  “Zusätzlich können wir bereits jetzt verraten, dass wir derzeit gemeinsam mit den Behörden an Ideen für ein neues Event im September 2021 arbeiten, um zum Neustart der Live-Musik beizutragen. Drückt uns und euch die Daumen, dass die Entwicklung weiterhin positiv verläuft – weitere Infos & News folgen!”

Das schreiben die WACKEN-Veranstalter zur Absage des Open Airs 2021:

Liebe Metalheads,

wir danken euch für eure große Geduld in den letzten Wochen und Monaten. Wir haben schweren Herzens entschieden, dass Ende Juli dieses Jahres kein Wacken Open Air stattfinden kann. Wir verschieben das Festival daher auf den 04.08. – 06.08.2022.

Dieser Entschluss ist uns alles andere als leicht gefallen, auch weil wir wissen, dass ihr (wie wir auch) schon mitten in den Vorbereitungen und Planungen steckt.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich beim Land Schleswig-Holstein für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Der vorgestellte Stufenplan ist ein wichtiger Schritt, der Hoffnung für viele Unternehmen aus unserer Branche spendet. Auch euch gebührt unser größter Dank für den andauernden Support.

Für das Wacken Open Air kommen die geplanten Öffnungen jedoch leider zu spät und wie immer gilt, dass die Sicherheit und Gesundheit aller am Festival beteiligen Personen – Fans, Crew, Künstler*innen und alle Bewohner*innen von Wacken und der Region – absoluten Vorrang hat.

Allerdings sind wir uns einer Sache verdammt sicher: Im August 2022 werden wir alle wieder zusammen den Holy Ground erbeben lassen und unserer gemeinsamen Leidenschaft frönen.

Selbstverständlich werdet ihr eure Tickets wieder ganz einfach auf das kommende Jahr umbuchen können. Dies wird aller Voraussicht nach ab Mitte Juni möglich sein.

Wir werden euch rechtzeitig über die Möglichkeiten und Abläufe informieren und bitten um Verständnis, dass wir bis dahin etwaige Anfragen nicht bearbeiten können. Wir versprechen euch aber, dass wir wieder die verschiedensten Wünsche berücksichtigen werden.

Zusätzlich können wir bereits jetzt verraten, dass wir derzeit gemeinsam mit den Behörden an Ideen für ein neues Event im September 2021 arbeiten, um zum Neustart der Live-Musik beizutragen. Drückt uns und euch die Daumen, dass die Entwicklung weiterhin positiv verläuft – weitere Infos & News folgen!

Wir danken euch nochmals für eure Geduld, eure Loyalität und eure Unterstützung! Weitere Details zu den verschiedenen Themen folgen so schnell es geht.

Wir sehen uns in Wacken
Eure W:O:A-Crew

WACKEN-News aus dem Archiv

27. Dezember 2020

An Heiligabend haben die Veranstalter des WACKEN OPEN AIR eine neue Bandwelle bekannt gegeben. So wurden für das Festival 2021 AMON AMARTH bestätigt, die eigentlich bereits 2020 gebucht waren. Die Schweden sind der dritte Headliner neben den bereits bekannten SLIPKNOT und JUDAS PRIEST. Ebenfalls neu im Programm: LACUNA COIL, PERTURBATOR, TIAMAT, THUNDERMOTHER, BENEDICTION, NEAERA sowie ME AND THAT MAN.

Das WACKEN OPEN AIR 2021 findet eigentlich vom 29. bis 31. Juli statt. Mit dem neuen WACKEN WEDNESDAY können einige der Besucher allerdings schon einen Tag eher ins Festivalvergnügen starten: Am 28. Juli 2021 spielen erstmals auch schon am Mittwoch Bands auf dem Infield. 

Das WACKEN OPEN AIR bietet 2021 erstmals einen Zusatztag

Das Lineup für den Zusatztag wird dabei angeführt von RAMMSTEIN-Sänger Till Lindemann und seinem Solo-Projekt LINDEMANN.  Außerdem sind  schwedischen Crossover-Urgesteine CLAWFINGER und die Metal Battle Gewinner 2019, VARANG NORD mit dabei. Dazu kommt eine weitere Band, deren Namen noch nicht bekannt gegeben wurde, sie trat aber laut Veranstalter schon mehrfach auf den Hauptbühnen auf und “gehöre unbestritten zu den absoluten Fanlieblingen”.

„Wir sprechen bereits seit Jahren mit den verantwortlichen Behörden über die Möglichkeit, das Infield schon vor dem Donnerstag zu öffnen – nicht zuletzt, weil unsere Fans diesen Wunsch immer wieder an uns herangetragen haben”, erklärt W:O:A – Mitgründer Thomas Jensen. Sein Kompagnon Holger Hübner führt fort: „Dass uns das jetzt gelungen ist, ist in erster Line der Verdienst der Fans, die sich in den letzten dreißig Jahren bei uns auf dem Acker immer absolut vorbildlich verhalten haben und somit sämtlichen Gegenargumenten den Nährboden entzogen haben.”

Das WACKEN 2021 ist bereits restlos ausverkauft

Alle regulären Karten für das WACKEN 2021 sind vergriffen, das Festival ist komplett ausverkauft. Da beim WACKEN WEDNESDAY nur eine der drei Hauptbühnen bespielt wird, sind die Plätze limitiert und es gibt nicht für jeden einzelnen W:O:A 2021 Besucher Platz.  Alle bisherigen W:O:A 2021 Ticketinhaber wurden bereits kontaktiert und haben die Möglichkeit, Tickets für den Wacken Wednesday zum Preis von 66,66 Euro zu bestellen, die nur im Zusammenhang mit einer regulären Eintrittskarte für das W:O:A 2021 gültig sind und nicht im freien Verkauf erhältlich sein werden.

WACKEN OPEN AIR 2021 – das Billing 

Zum vierten Advent hatten die Veranstalter des WACKEN OPEN AIR eine neue Bandwelle bekannt gegeben. So spielen auf dem Festival 2021 u.a. OVERKILL, WHILE SHE SLEEPS, DANKO JONES, LOUDNESS, KISSIN’ DYNAMITE, SOEN, MICHAEL MONROE, GUN sowie MAMBO KURT.

Am dritten Advent bestätigten die Organisatoren die Auftritte von GRAVE DIGGER und SALTATIO MORTIS. Davon abgesehen wurde das Line-Up für den “Wasted Wednesday” auf der Wasteland Stage verkündet. Es treten auf: CADAVER, CRIMINAL, DEAD LABEL, INDIAN NIGHTMARE, ONSLAUGHT, SUICIDAL ANGELS, SURGICAL STRIKE sowie VULTURE.

Anfang November haben die Veranstalter die dritte Bandwelle mit elf neuen Acts veröffentlicht: 2021 werden ALLIGATOAH, BELZEBUBS, DOYLE, HYPOCRISY, INSOMNIUM, LIMP BIZKIT, MISTER MISERY, STATIC-X, THE OTHER, THERAPY? und WINTERSTORM mit dabei sein.

Die zweite Bandwelle mit neun Bestätigungen gab es im September: Wie zuvor für 2020 angedacht werden SLIPKNOT im kommenden Jahr das Festival headlinen. Außerdem neu bzw. wieder dabei sind IN EXTREMO, SICK OF IT ALL, U.D.O., NEW MODEL ARMY, FEVER 333, DEATH ANGEL, AT THE GATES sowie BLACK STAR RIDERS.

Die ersten Bands des 2021er-Billings wurden schon im August bekannt gegeben: Es spielen JUDAS PRIEST, die ihre „50 Heavy Metal Years“-Show nachholen werden, DROPKICK MURPHYS, AS I LAY DYING, TARJA, VENOM, HÄMATOM (einzige Festivalshow im Jahr 2021), ROSE TATTOO, MOONSPELL, LORDI (mit einer „Special Horror-Castle Show“) und DEATH SS.

Einen Trailer zum WACKEN OPEN AIR 2021 kann man sich bei YouTube ansehen.

Das WACKEN OPEN AIR 2021 soll “ein unvergessliches Ereignis” werden

Nach der durch das Coronavirus bedingten Absage des WACKEN OPEN AIRSs in diesem Jahr, gab es verschiedene Umtauschmöglichkeiten: Gutschein, Spendenticket, neues Ticket für 2021 oder Geld zurück. Mehr als 90 Prozent der Besucher hatten ihr Ticket für das Folgejahr eingetauscht. Mittlerweile sind auch alle verbleibenden Eintrittskarten durch ein faires Losverfahren über Wartelisten verkauft.

“Die Fans beweisen uns ihr absolutes Vertrauen, worüber wir uns sehr freuen! Wir werden alles dafür geben, dass das Wacken Open Air 2021 ein unvergessliches Ereignis wird. Die zusätzliche Vorbereitungszeit werden wir daher bestmöglich nutzen, um das Festival von seiner besten Seite zu präsentieren”, sagt der W:O:A-Mitgründer Holger Hübner.

W:O:A-Mitgründer Thomas Jensen ergänzt: „Wir wissen, dass die Krise auch vielen unserer Fans privat schwer zu schaffen macht – Kurzarbeit, fehlende Aufträge, Entlassungen und Krankheit sind in fast allen Branchen präsent. Umso dankbarer sind wir für die großartige Unterstützung, die uns unsere Fans entgegenbringen! Sie hilft uns, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken und lässt uns motiviert in die W:O:A-Vorbereitungen für nächstes Jahr schreiten.”

WACKEN OPEN AIR 2021 Billing & Bands

(Stand 3. August 2020)

Headliner

Alle weiteren Bands in alphabetischer Reihenfolge

News aus dem Archiv

WACKEN WORLD WIDE – das Festival zu Hause

(28. Juli) Doch auch ein abgesagter Festivalsommer 2020 war kein Grund, leise zu sein! Im ursprünglich geplanten W:O:A-Zeitraum – also vom 29. Juli bis zum 1. August – fand die Online-Veranstaltung WACKEN WORLD WIDE statt. Unter dem Motto „Wenn ihr nicht nach Wacken kommen könnt, kommt Wacken eben zu euch”, wurden Shows von Bands wie SABATON, BLIND GUARDIAN, HEAVEN SHALL BURN und vielen mehr sowie ein Rahmenprogramm kostenlos auf wacken-world-wide.com und bei MagentaMusik360 ausgestrahlt. Hier gibt es alle Infos und das Billing des WACKEN WORLD WIDE.

(2. Mai 2020) Auf einer FAQ-Seite haben die Organisatoren jedoch die wichtigsten Fragen gesammelt, einige Punkte daraus haben wir für euch hier zusammengefasst:

Ticketumtausch und allgemeiner Vorverkauf

Der Vorverkauf startet zu einem späteren Zeitpunkt – zunächst haben alle Besitzer eines Tickets für das WACKEN OPEN AIR 2020 u.a. die Möglichkeit, dieses ohne Mehrkosten gegen ein W:O:A 2021-Ticket zu tauschen. Hierzu erhalten alle Ticketinhaber zwischen dem 4. und 8. Mai 2020 ein Formular zugesandt, welches bis zum 20. Mai 2020 ausgefüllt zurückgeschickt werden muss.

Dieses Formular bietet bisherigen Ticket-Inhabern drei Möglichkeiten:

  • Umtausch des Tickets für das W:O:A 2020 in ein W:O:A 2021-Ticket (ohne Mehrkosten)
  • Erstattung des Betrags in Form eines Metaltix-Gutscheins
  • Auszahlung des Ticket-Betrags (erfolgt frühestens ab Mitte Juni 2020)

Eine automatische Umwandlung der Tickets gibt es nicht.

Aufgrund dieser Umtauschaktion kann noch kein Termin für den regulären Vorverkauf angegeben werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.

Festivalmotto

Für die 31. Auflage planen die Veranstalter einen besonderen Rahmen. Das WACKEN OPEN AIR 2021 steht ganz im Zeichen des Horrors, was sich sowohl in der optischen Gestaltung des Geländes als auch im Essensangebot sowie den gebotenen Shows bemerkbar machen soll.