SILURIAN: neue Band um AHAB-Gitarrist Christian Hektor

Gloom – so nennen SILURIAN ihre Musik selbst. Hinter dem Synthie/80er//Shoegaze-Duo verbergen sich AHAB-Gitarrist Christian Hektor und die belgisch-amerikanische Sängerin Emilia Sherman.

Für ihr Debütalbum “Descenders” haben sich SILURIAN von Büchern und Filmen, hauptsächlich aus dem Science Fiction, inspirieren lassen. Das Album erscheint als Eigenproduktion, bestellen kann man es über siluriancult.bandcamp.com.

Mit einem Clip zu “Heroes” bei YouTube haben SILURIAN außerdem ein Video im Netz geteilt.

“Frieden und Freunde im Leben sind großartig – kein Zweifel. Als Sänger und Komponist bin ich aber eher bekümmert. So entsteht Musik, die mich interessiert. Wahrscheinlich ist deshalb meine Musik immer düster. Ich kann es nicht ändern”, sagt Hector.

SILURIAN “Descenders” Tracklist

  • 1. Demons (5.32 min; inspired by the film „The Gate“ from 1987)
  • 2. La Conquête Du Monde (3:38 min; spontaneously read by Emilia from the book „War Of The Worlds“ by H.G. Wells))
  • 3. Heroes (5:05 min; inspired by the book „The Tripods“ by John Christopher and the BBC series from 1984) (Video bei YouTube)
  • 4. Long Long Way To Go* (4:33 min, text and music by Phil Collins, from his album „No Jacket Required“ from 1985)