MANTAR: Update zur Tour – Konzerte in Bremen, Köln, Hamburg, Essen, Stuttgart, Hannover, Berlin & 5 Absagen

MANTAR haben ein Update zur ihrer Tour zu aktuellen Album “Pain Is Forever And This Is The End” im Herbst veröffentlicht – das Duo muss die Konzerte in München, Wiesbaden, Nürnberg, Rostock und Leipzig absagen. Die Auftritte in Hannover, Köln und Essen müssen verschoben werden.

Statt der üblichen Floskeln wie “aus logistischen Gründen abgesagt” reden MANTAR Klartext: Es werden zu wenige Karten im Vorverkauf abgesetzt, das finanzielle Risiko für Band und Veranstalter ist zu groß: 

Seit nunmehr JAHREN hoffen wir wie viele andere, dass sich die Lage beruhigt und wieder “Normalität” einkehrt. Leider sieht das jedoch nicht so aus. Links und rechts, oben wie unten, werden gerade wieder massenhaft Konzerte abgesagt und wenn möglich wiedermal verschoben. Und das ist erst der Anfang. Der Grund dafür ist einfach: Es werden viel zu wenige Tickets gekauft. Hier geht es nicht darum uns zu beschweren, sondern nur darum die Lage zu erklären. Die Leute sehen volle Stadien bei Rammstein, eine gut gelaunte Menschenmasse beim lokalen Ärzte-Konzert und versöhnliche Bilder in der Tagesschau vom Rock Am Ring. Das ist jedoch leider nicht das, was wir erleben. Sondern wir sind damit konfrontiert, dass einfach kaum Tickets im Vorverkauf gekauft werden und damit gerechnet werden muss, dass wenn wir die Konzerte dennoch auf Biegen und Brechen spielen wollen, wir ordentlich drauf zahlen werden. Geld welches wir leider nicht haben. Und es geht nicht nur um uns, sondern auch um die Veranstalter*innen, die genauso ins Klo greifen. Fakt ist: Konzerte zu spielen und zu veranstalten kostet Geld. Ab einer gewissen “Größe” der Band sogar ‘ne ganze Stange. Wenn man aber grundsätzlich damit rechnen muss, dass die Kohle nicht wieder reinkommt, dann sieht man am Ende leider ziemlich Scheisse aus. Somit muss leider auch einer unserer Supports (Nightmarer) absagen, weil sie sich das Touren in Deutschland unter den gegebenen Umständen sprichwörtlich nicht leisten können. Klingt traurig, ist es auch.

 

 

News aus dem Archiv vom 7. Dezember 2021

Es war zu erwarten: Auch MANTAR verschieben ihre für Dezemeber 2021 geplanten Konzerte auf das kommende Jahr.


Wir hoffen, dass trotzdem was für euch dabei ist und ihr die Tickets behaltet. Natürlich könnt ihr sie aber auch überall dort, wo ihr sie gekauft habt zurückgeben. Frankfurt mussten wir leider komplett canceln, versuchen aber 2022 auch in der Region irgendwo am Start zu sein. Die Tickets werden euch erstattet. Wir bleiben am Ball. Bitte beachtet, dass es in der Kürze der Zeit schwierig ist überhaupt mal eben Ersatztermine aus dem Boden zu stampfen. Wir sind recht zufrieden, dass wir fast alles retten konnten, aber leider heißt es noch etwas abwarten (und Bier trinken). Wir hoffen, dass die Sache im zweiten Anlauf dann ENDLICH (und nicht nur für uns, sondern auch für alle anderen Bands und Fans) geil über die Bühne gehen kann. Natürlich mit neuem Album im Gepäck! Wird langsam Zeit… Bis denn! (MANTAR auf Facebook über die neuen Konzerttermine)

NEWS AUS DEM ARCHIV vom 02. November 2021

 

Schöne Bescherung: MANTAR geben im Dezember 2021 einige Konzerte.

Hier sind die Dates:

10. Dez 2021 ESSEN – Turock
11.Dez 2021 LEIPZIG UT Connewitz
16.Dez 2021 HAMBURG – Knust
17. Dez 2021 BREMEN – Tower Musikclub
21. Dez 2021 FRANKFURT – Das Bett
22. Dez 2021 BERLIN – Lido
29.Dez 2021 KÖLN – GebäUde 9
30.Dez 2021 STUTTGART – Im Wizemann

 

mantar-konzerte-dezember2021

KONZERTFOTOS: MANTAR; 5. Oktober 2019, Ludwigsburg Scala