DEWOLFF: neues Album “Wolffpack” kommt im Februar

Die niederländischen Retro/Stoner-Rocker DEWOLFF melden sich mit ihrem neuen, nunmehr neunten Album zurück. “Wolffpack” wird am 5. Februar 2021 via Mascot Records veröffentlicht. Aufgenommen hat das Trio aus Uitrecht, bestehend aus den Brüdern Pablo und Luka van de Poel und Robin Piso, in ihrem eigenen Proberaum-Bunker. Sie sehen sich als Befreier des Grooves und sind auf einem Wüsten-Highway unterwegs, getragen von 70er-Jahre-Soul-Funk, Psychedelic Rock und eindringlicher Melancholie.

Unterstützt wurden DEWOLFF von Gästen. Mit dabei waren die Rotterdamer Roots-Rocker THE DAWN BROTHERS, die Blues Rocker THE GRAND EAST, die Bläser-Band BROKEN BRASS sowie der französische Singer/Songwriter Theo Lawrence. Bei der ersten Single-Auskopplung “Yes You Do” schiebt der ehemalige WOLFMOTHER-Bassist Ian Peres die tiefen Töne ein, die niederländische Singer/Songwriterin Judy Blank ist ebenfalls vertreten.

DEWOLFF: Video zur Single “Yes You Do” bei youtube

DEWOLFF präsentieren die Single “Yes You Do” vom neuen Album “Wolffpack”

Auch DEWOLFF mussten aufgrund der Pandemie im März ihre “Tascam Tapes”-Tour vorzeitig beenden. Sänger und Gitarrist Pablo sagt dazu: “Wir waren zunächst sehr enttäuscht. Tascam Tapes erhielt so viel Aufmerksamkeit, und dann – als wir endlich die Früchte ernten konnten – wurde die ganze Sache abgesagt. Wir hatten das Gefühl, etwas richtig Gutes am Laufen zu haben. Und wenn dann alles vor deinen Augen zusammenbricht, ist das eine echte Schande.”

“Ich dachte mir: Nie wieder in unserem Leben werden wir so viel Zeit haben, um Inspiration aufzusaugen, zu schreiben und aufzunehmen. Wir hätten dieses Jahr damit verbringen können, eine Rockoper mit sechs Albenseiten als Reaktion auf ‘Tascam Tapes’ zu machen”, fügt Pablo zum neuen Album hinzu. “Aber stattdessen haben wir die Erfahrung von ‘Tascam Tapes’ genutzt, um unsere ungefilterte Musikalität in Songs zu verwandeln”.

Das letzte Album “Tascam Tapes” wurde unterwegs auf Tour mit einem 4 Spur Kassetten Rekorder aus den 80er Jahren aufgenommen. Dazu wurden Locations wie Hotelzimmer, Backstage-Räume oder auch einfach der Straßenrand genutzt. Hier kann man sich die Dokumentation zu den Aufnahmen ansehen.