DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit THE CRANBERRIES, ENFORCER, MÅNEGARM und mehr

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit THE CRANBERRIES, ENFORCER, MÅNEGARM und mehr

Langsam tut sich was. Bevor in der kommenden Woche mit AMON AMARTH und SCHANDMAUL zwei potenzielle „Top 10“-Kandidaten die Charts aufmischen werden, machen es sich diese Woche einige Rock- bzw. Metal-Bands im Mittelfeld der deutschen Albumcharts gemütlich.

Den höchsten Einstieg haben aber THE CRANBERRIES mit „In The End“ zu verzeichnen. Das letzte Album mit der verstorben Sängerin Dolores O’Riorden stieg auf Position 8 ein. Knapp die Top 20 verfehlt hat DANKO JONES mit „A Rock Supreme“ (21), während „Reckless & Me“, die neue Platte von KIEFER SUTHERLAND auf Rang 28 debütiert.

Härter wird es, wie erwähnt, im Mittelfeld: Dort kletterten ENFORCER mit „Zenith“ auf Platz 65. Direkt dahinter platziert sich die Cartoonband BELZEBUBS mit „Pantheon Of The Nightside Gods“. Auch ASTRAL DOORS („Worship Or Die“, 68) und I PREVAIL („Trauma„, 69) landen eine Chartplatzierung. Etwas weiter hinten findet „Fornaldarsagor“ von MÅNEGARM seinen Platz: Nummer 85 für das neue Werk der Schweden.

Abwärts geht es für GRAND MAGUS und „Wolf God„: Nach dem Debüt auf Position 24 geht es in der zweiten Chartwoche steil nach unten (74).

Deutsche Albumcharts vom 3. Mai 2019

08. (-) THE CRANBERRIES: „In The End“
12. (-) ALAN PARSONS: „The Secret“
14. (6) ROLLING STONES: „Honk“
20. (9) DIE TOTEN HOSEN: „Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36“
21. (-) DANKO JONES: „A Rock Supreme“
24. (17) QUEEN: „The Platinum Collection – Greatest Hits I, II & III“
28. (-) KIEFER SUTHERLAND: „Reckless & Me“
29. (26) WALKING ON CARS: „Colours“
45. (47) SALTATIO MORTIS: „Brot und Spiele – Klassik und Krawall“
55. (56) RAMMSTEIN: „Made in Germany (1995-2011)“
55. (57) RAMMSTEIN: „Rammstein: Paris“
65. (-) ENFORCER: „Zenith
66. (-) BELZEBUBS: „Pantheon Of The Nightside Gods“
68. (-) ASTRAL DOORS: „Worship Or Die“
69. (-) I PREVAIL: „Trauma
72. (24) GRAND MAGUS: „Wolf God
81. (-) RAMMSTEIN: „Liebe Ist Für Alle Da“
85. (-) MÅNEGARM: „Fornaldarsagor“
99. (98) RAMMSTEIN: „Mutter
100. (99) RAMMSTEIN: „Reise, Reise

Quelle: mtv.de

Florian Schaffer
Florian hat von 2008 bis 2015 Reviews und Live-Berichte für vampster geschrieben. Seit 2019 ist er wieder mit dabei. Lieblingsbands: AMORPHIS, ARCHITECTS, BARONESS, CULT OF LUNA, DARK TRANQUILLITY, GHOST BRIGADE, IN FLAMES, THE OCEAN. Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.