ANTROPOMORPHIA: "Evangelivm Nekromantia" auf dem Index

ANTROPOMORPHIA: "Evangelivm Nekromantia" auf dem Index

Evangelivum Nekromantia, das aktuelle Album der niederländischen Death Metal-Band ANTROPOMORPHIA, wurde von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BpjM) auf Liste A indiziert. Evangelivm Nekromantia darf somit weder beworben noch an Minderjährige verkauft werden.

Gegen die Veröffentlichung lief bereits seit geraumer Zeit ein Indizierungsantrag, der vor allem das Cover-Artwork sowie den Text des Songs Fleisch beanstandete. Da der Tonträger auf Liste A gesetzt wurde, müssen ANTROPOMORPHIA und ihr Label Metal Blade aber keine Beschlagnahmung befürchten – erst Liste B signalisiert strafrechtliche Bedenklichkeit.

Die offizielle Bekanntmachung der BPjM ist über die Internetpräsenz des Bundesanzeigers abrufbar:
Bundesanzeiger – Offizielle Homepage.

Erst kürzlich hatte die Band ein neues Musikvideo vorgestellt:
Debauchery In Putrefaction – Video bei YouTube.

In unserem Brainstorming-Interview verrät Ferry einige Hintergrundinformationen, unter anderem auch, was es mit dem Artwork auf sich hat:
Brainstorming bei vampster: Bier an Tankstellen.
Florian Schaffer
Florian hat von 2008 bis 2015 Reviews und Live-Berichte für vampster geschrieben. Seit 2019 ist er wieder mit dabei. Lieblingsbands: AMORPHIS, ARCHITECTS, BARONESS, CULT OF LUNA, DARK TRANQUILLITY, GHOST BRIGADE, IN FLAMES, THE OCEAN. Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.