DORIAN HUNTER: Folge 11 – Schwestern der Gnade [Hörspiel]

DORIAN HUNTER: Folge 11 – Schwestern der Gnade [Hörspiel]

Machen wir es kurz, Schwestern der Gnade ist das bisher beste Hörspiel von DORIAN HUNTER. So einfach ist das. Diese relativ neue, aber mittlerweile verflucht gute Serie überzeugt in der elften Runde nach dem epischen Zweiteiler Der Folterknecht mit einer etwas anderen Ausrichtung. Denn DORIAN HUNTER ermittelt Undercover in dem Sanatorium, in dem seine Frau Lilian, die von Asmodi aka dem Teufel selbst vergewaltigt und fast getötet wurde, nun in Behandlung ist. Unter falschem Namen lässt sich Dorian einweisen, was ganz einfach geht: Er erzählt einfach die ganze Geschichte seiner Dämonen-Killer-Laufbahn. In dem Sanatorium wiederum geschehen seltsame Morde, ein schwarzer Engel ersticht einige der Insassen und jeder kann der Nächste sein. Da Dämonen in Umgebung von Irren nicht existieren können, scheint es dieses Mal kein übernatürliches Wesen zu sein, das hier sein Unwesen treibt. Kann DORIAN HUNTER trotz Zwangsjacke die Mordserie stoppen?

Zum ersten Mal bleibt das Übersinnliche bei DORIAN HUNTER größtenteils fern, dafür ist der für den Serienhelden haarsträubende Einsatz, aufgrund anderer Probleme nicht von schlechten Eltern. Der Hörer könnte fast glauben, dass Dorian wirklich den Verstand verliert – tatsächlich verfolgt er, teils zwar eher mit Brechstange, als mit Köpfchen, einen Plan, so dass die fast 80 Minuten, die Schwestern der Gnade dauert, durchgehend kurzweilig und actiongeladen bleiben. Außerdem gibt es für die Verhältnisse dieser Serie relativ wenig Gewalt. Stattdessen bleibt das Hörspiel recht subtil und hat auch dank dem minimalistischem Soundtrack, der statt aus Musik, eher aus einzelnen, industrialartigen Klängen besteht, eine verblüffend dichte Atmosphäre parat.

Die Story ist abermals recht schnörkellos und simpel, und wenn es an Schwestern der Gnade etwas auszusetzen gibt, dann höchstens, dass die Auflösung nicht wirklich überrascht. Immerhin, die Ereignisse bei den Schwestern der Gnade enden mit einer bösen Wendung, die doch ein wenig im Magen liegt. Richtig gut ist die auch Sprecherriege, hier gibt es keinen, der negativ aus dem Ensemble heraus sticht, höchstens Sprecher, die besonders positiv auffallen. Thomas Schmuckert als selbstironischer Titelheld und die sinnliche Iris Artajo als seine Frau Lilian geben ein ungleiches, aber harmonisches Gespann ab. Stefan Friedrich brilliert als Krankenpfleger Arnie, Eckart Dux gibt den alkoholabhängigen Gene Hallowell hervorragend und Frank Gustavus ist als wortkarger, knochentrockener Agent Marvin Cohen wieder der heimliche Star.

Peter Matic in der Rolle des Dr. Demming ist Filmfreunden als Sprecher von Ben Kingsley natürlich bekannt. Dieser spielte auch den Arzt in Shutter Island, weshalb die Bilder im Kopf immer ein wenig der Irrenanstalt gleichen, in der DORIAN HUNTER versucht, dem schwarzen Engel das Handwerk zu legen. Dadurch, dass es in der Episode Schwestern der Gnade, um eine pure Mörderjagd geht und die Dämonen in den Hintergrund rücken, entfernt man sich noch mehr vom stereotypen Mystery-Hörspiel. Dafür gibt es knochentrockene Typen, sarkastischen Humor ohne auf Kalauerniveau zu gelangen und rasante Unterhaltung. So darf es mit dieser Serie gerne weiter gehen, ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Folgen.

Veröffentlichungstermin: 20. August 2010

Spielzeit: 77:07 Min.

Line-Up:

 

Thomas Schmuckert – Dorian Hunter
Iris Artajo – Lilian Hunter
Peter Matic – Dr. Demming
Luise Lunow – Schwester Hercy
Jessy Rameik – Schwester Mercy
Stefan Friedrich – Arnie
Frank Gustavus – Marvin Cohen
Eckart Dux – Gene Hallowell
Kirstin Hesse – Deborah Ashton
Jörg Reichlin – John Storm
Leonhard Mahlich – Danny Dean
Simona Pahl – Kitty
Konrad Halver – Trevor Sullivan
Claudia Urbschat-Mingues – Coco Zamis
Frank Felicetti – Donald Chapman
Tim Kreuer – Phillip Hayward
Annette Gunkel – Sekretärin

Marco Göllner – Skript, Regie und Ton

Produziert von Dennis Ehrhard, Zaubermond Verlag

 

 

Label: Folgenreich / Universal

Homepage: http://www.folgenreich.de/dorianhunter

MySpace: http://www.myspace.com/daemonenkiller