VERITATES: Silent War

Auf ihrem zweiten Album “Silent War” überzeugen die Kölner VERITATES mit starkem Power Metal zwischen ICED EARTH und Teutonen-Stahl

Die Kölner Heavy Metal-Band VERITATES wurde 2018 gegründet. Am bekanntesten dürfte wohl Sänger Andreas von Lipinski sein, den man von WOLFEN kennt. 2020 veröffentlichte die Band ihr Debüt “Killing Time” und steht nun zwei weitere Jahre später mit dem Nachfolger “Silent War” in den Startlöchern. Produziert wurde das Album von Chris Boltendahl und der GRAVE DIGGER-Frontmann hat “Silent War” einen druckvollen Sound verpasst.

VERITATES lassen es zwischen ICED EARTH und Teutonen-Stahl krachen

Der Opener “For My Thoughts” lässt gleich Erinnerungen an ICED EARTH aufkommen, sowohl durch Lippis Gesang , mehr aber noch durch das Riffing. Ein starker Up Tempo-Banger, mit dem VERITATES hier loslegen. “Evil” ist deutlich abwechslungsreicher. Von ruhigen, fast schon balladesken Passagen über hymnisches Mid Tempo bis zu flottem Galopp a la IRON MAIDEN bewegt sich der Song, bei dem auch das Gitarrenduo Tom Winter und Frank J. Noras mal drauflos dudeln darf. Und die Kerle wissen, was sie tun. Allgemein ist es vor allem die starke Gitarrenarbeit, die auf “Silent War” heraussticht. Neben den schon erwähnten Bands klingen VERITATES auch nach klassischem Teutonen-Stahl, inklusive stellenweise schon echt hartem Alman-Englisch.

Mit “Silent War” ist VERITATES ein starkes Stück Power Metal mit düsterem Anstrich gelungen

Das soll jetzt aber gar nicht so despektierlich klingen, denn insgesamt machen VERITATES auf “Silent War” schon verdammt viel richtig. Vor allem die schnellen Banger wie “For My Thoughts”, “My Own Way”, “Lies” oder der Titelsong machen echt verdammt viel Laune. Aber auch der Mid Tempo-Stampfer “Fear Sells” zählt mit seinem hymnischen Refrain zu den Highlights des Albums. Von den beiden Balladen plätschert “Alone” eher belanglos vor sich hin, während “Mirror” mit großen Emotionen punktet und zwar hart an der Kitschgrenze entlang segelt, dank starkem Songwriting aber auf der richtigen Seite bleibt. Alles in allem ist “Silent War” ein fast durchgehend starkes Power Metal-Album mit eher düsterer Grundstimmung. Starkes Zweitwerk der Band, welches vor allem Anhänger klassischen, deutschen Heavy Metal gefallen sollte!

Veröffentlichungsdatum: 16.09.2022

Spielzeit: 59:50

Line Up:
Andreas von Lipinski – vocals
Tom Winter – guitars
Frank J. Noras – guitars
Jörg Belstler – bass
Markus Kniep – drums

Produziert von: Chris Boltendahl @ Graveyard Studios
Label: Doc Gator Records

Facebook: https://www.facebook.com/VeritatesMetal
Bandcamp: https://veritates.bandcamp.com

 

VERITATES “Silent War” Tracklist:

01. For My Thoughts (Video bei YouTube)
02. Evil
03. My Own Way
04. Alone (CD only)
05. Psychologist Of The Dead
06. Lies
07. Fear Sells
08. Faceless Man (CD only)
09. Mirror
10. Silent War