V.A.: SPV – 25 & Alive [2-CD]

Sampler zum 25-jährigen Geburtstag von SPV Records mit 25 Songs aus Metal und Hard Rock.

Für SPV Records war 2009 kein gutes Jahr, musste das Label doch Insolvenz anmelden. Mit Sony hat das Urgestein unter den Plattenfirmen einen neuen Partner gewinnen können und daraus resultierend lässt man den Labelsampler 25 & Alive auf die Menschheit los, um zugleich den 25. Geburtstag der Firma zu feiern. Doch wer braucht schon wieder eine neue Compilation von meist alteingesessenen Bands? Der vorliegende Doppeldecker ist meines Erachtens nur etwas für Neueinsteiger im Metalzirkus. Auf zwei Discs tummeln sich Größen wie SAXON, ACCEPT, KREATOR, SODOM, ICED EARTH, MAGNUM, DIO oder DORO. Kapellen, die eben bei SPV unter Vertrag waren bzw. sind. Der überwiegende Teil der Beiträge hat der Metaller sicherlich schon auf den Albumveröffentlichungen im Schrank stehen. Raritäten, wie unveröffentlichte Tracks sind nur wenige vertreten, was den Erwerb von 25 & Alive noch schwerer macht. Immerhin ist es schön zu sehen, dass SPV Records wieder im Business mitmischen und in Zukunft uns wieder mit Perlen des Metals versorgen werden.

Veröffentlichungstermin: 30.10.2009

Spielzeit: ca. 100:00 Min.
Label: SPV Records/Steamhammer

Homepage: http://www.spv.de

Tracklist:
CD 1

01. SAXON: Princess Of The Night (re-recording)
02. ACCEPT: Fast As A Shark
03. KREATOR: Warcurse
04. GAMMA RAY: I Want Out (live)
05. MOONSPELL: Scorpion Flower
06. ICED EARTH: Devide Devour
07. SODOM: Ausgebombt (live)
08. FREEDOM CALL: Queen Of My World
09. DEMONS & WIZARDS: Terror Train
10. EVERGREY: Fear
11. DESTRUCTION: Mad Butcher
12. TIM RIPPER OWENS: The Cover Up
13. ENGRAINED: Sweet Vampire Girl (previously unreleased)

CD 2

01. SAXON: Live To Rock
02. DORO: Burn It Up
03. MSG: Armed And Ready (live)
04. MAGNUM: Cry To Yourself
05. AXEL RUDI PELL: Rock The Nation (cover version)
06. DIO: Stand Up And Shout (live)
07. MOLLY HATCHET: Beatin`The Odds (re-recording)
08. STEELER: Chain Gang
09. UFO: Helldriver
10. ROSE TATTOO: Bad Boy For Love (live)
11. GLENN HUGHES: Highball Shooter
12. NASHVILLE PUSSY: Speed Machine