THE STARFUCKERS: Greatest Tits

THE STARFUCKERS: Greatest Tits

Unsere Musik ist so alt, daß sie schon wieder geil ist! – Wenn so ein Zitat von der Band bzw. in diesem Falle von deren Frontmann Buddy Lotion kommt, kann man als Schreiber eigentlich einpacken, denn wie soll man dieses Statement noch toppen. Die THE STARFUCKERS könnten klangtechnisch zwar aus Schweden stammen, kommen aber aus Karlsruhe. Das liegt zwar noch nicht mal in der Nähe von Schweden, macht aber nichts. Auf „Greatest Tits“ (so originell der Albumtitel auf den ersten Blick auch sein mag, bereits E-rotic bzw. Die fabulösen Thekenschlampen wählten diesen Albumtitel für einen ihrer Releases) wird in fettem Soundgewand nicht lange rumgeeiert. Zu hören sind fünf Studio- und drei, soundtechnisch etwas abfallende Liveaufnahmen (29:35 Min.), die sich textlich hauptsächlich ums Ficken drehen und musikalisch sicherlich nicht zum originellsten oder anspruchvollsten gehören, was ich in letzter Zeit gehört habe. Aber das ist mir in diesem Falle scheißegal, denn hier wird amtlich gerockt. Mehr kann und braucht man nicht sagen. Ihr wollt eine Mischung aus ROSE TATTOO, Power, BACKYARD BABIES, Energie, HELLACOPTERS, Dreck, SMOKE BLOW, Arschtritt, GUNS’N’ROSES und dicken Eiern? Dann kauft euch diese Scheibe und meldet Euch unter contact@the-starfuckers.de!! Ende der Durchsage!!

Spielzeit: 29:35 Min.

Line-Up:
Buddy Lotion – Vocals

J.J. Joy – Leadguitar

Ray Rock – Leadguitar

Colonel Wuttge – Bass

Pete Bull – Drums

Produziert von Patrick Damiani
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.the-starfuckers.de

Email: contact@the-starfuckers.de

Tracklist:
I Gonna Live My Style

My Way

Gimme All You Got

I Wanna Fuck

Playgirl 666

I Wanna Play Rock´n´Roll (Live)

Spend My Life With Rock´n´Roll (Live)

Don´t Want To Fly (I Want Satisfaction) (Live)