SHELTER: The Purpose, The Passion

SHELTER: The Purpose, The Passion

Also eigentlich gingen ja Gerüchte rum, der Vorgänger „When 20 Summers Pass“ wäre das letzte Album der HC-Legende SHELTER um Ray Cappo gewesen. Nun hat sich Ray aber ein Herz und eine neue Band gefasst und die Ideen, die laut Info aus ihm nur so „heraus sprudelten“, auf ein neues Album gepackt. Aha. Somit ist das wesentliche auch schon gesagt. SHELTER klingen haltwie SHELTER: Oldschooliger Hardcore mit frischen Melodien, unbefangenem, markanten Gesang von Ray Cappo und eine wohlklingende Produktion aus den Monster Island Studios von Battery/Damnation ADs Altmeister Ken Olden. Richtige Höhepunkte gibt es auf dem Album nicht, dafür jede Menge luftigleichter Punk/Hardcore-Hymnen (diese Leichtigkeit ist wohl auch der größte Unterschied zu den „alten“ SHELTER). Einzige Ausnahme: Bei „Inner Garden“ schlagen SHELTER in die Sonic Youth-Kerbe (allerdings ohne Wah Wah und Geschrammel) und legen einen ruhigen, minimalistischen und melodischen Indierock-Song aufs Parkett und zaubern somit für drei Minuten eine schöne achtzigerjahre Indierock-Stimmung in die heimische Bude. Das weiß zu gefallen. Und wem soll ich dieses Album nun empfehlen? HC/Punk-Freaks hören sich die CD aufgrund des Kult-Status von Ray Cappo sowieso an, für Metalheads ist „The Purpose, The Passion“ vermutlich aber nicht heavy genug. Wer aber schon mal in die NO FX / Shelter / Battery – Ecke geschnüffelt hat und diesen Bands nicht abgeneigt ist, kann auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren.

Line-Up:

Ray Cappo – Gesang

Supergrass – Gitarre, Backup Vocals

Franklin Rhi – Bass

Sri – Rhythmus Gitarre

Sean Sellers – Schlagzeug

Tracklist:

True North


The Greater Plan


The Anatomy of Us


The Value


We Can Make It Through


Wish List


Working Miracles


What’s Keeping Them Alive?


The Purpose, The Passion


Gift Of Pain


Inner Garden

Simplified


Room To Breathe


Värmer Upp


We Are The Chosen
Heals At All

video tracks:

The Value

In The Van Again

Don’t Walk Away

Veröffentlichungstermin: 21.05.2001

Spielzeit: 41:07 Min.
Label: Century Media

Hompage: http://www.ineedyourshelter.com

Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.