SERJ TANKIAN: Elasticity [EP]

SERJ TANKIAN bleibt ganz der Alte: Auch in “Elasticity” spiegelt sich der Zeitgeist, den der SYSTEM OF A DOWN-Sänger wieder in sein ganz eigenes Crossover-Gewand verpackt.

Grundsätzlich ist Kreativität ein sehr dehnbarer Begriff. Vergleichen wir SERJ TANKIANs Schaffen mit den heutigen Standards des Mainstream-Rock, scheint die bisweilen anarchisch anmutende Inspiration des SYSTEM OF A DOWN-Sängers nahezu endlos. Ein gutes Zeichen für die EP „Elasticity“, die allerdings mit Blick auf die komplette Diskografie TANKIANs gar nicht so sehr aus der Reihe tanzt.

Eigentlich bekommen wir nämlich nur mehr von dem, was wir ohnehin erwartet haben: Modernen Crossover zwischen Rock und Metal, der sich selbst keine Grenzen setzt und schließlich durch die markante Stimme des Sängers veredelt wird. Das startet im Titeltrack mit kontrolliertem Wahnsinn und setzt sich eigentlich fast schon konservativ fort: „Your Mom“ ist von Aufbau, Struktur, Lyrik und Gesangslinien eigentlich genau der eigenwillige Mix, den wir kennen und lieben gelernt haben. Spüren wir da aber auch einen Hauch von Stagnation?

Auch in “Elasticity” spiegelt sich der Zeitgeist

Falls dem so ist, winken wir das im Fall von SERJ TANKIAN aber gerne durch, solange er politische („Electric Yerevan“) und persönliche Themen („Rumi“) derart elegant vertont, dass uns die Textzeilen ein ums andere Mal unter die Haut gehen. „Electric Yerevan“ drückt als geradliniger Rocker mit hyperaktiven Synthesizern den Finger in die Wunde Armeniens, während der Sänger in „Rumi“ seinem gleichnamigen Sohn auf ergreifende und ehrliche Weise väterlichen Rat mit auf den Lebensweg gibt.

„Don’t tip your toes, go all the way”, lässt er seinen Spross wissen. Vielleicht mag das zunächst nicht nach dem originellsten Ratschlag klingen, doch war es genau diese Einstellung, die SERJ TANKIAN dahin gebracht hat, wo er heute ist. Oder anders formuliert: Es braucht Mut, die eigene Vision Realität werden zu lassen. In Tankians spiegelt sich immer auch der aktuelle Zeitgeist, den Einzufangen den wahren kreativen Prozess darstellt – „Elasticity“ ist der beste Ausdruck dafür.

Veröffentlichungstermin: 26.03.2021

Spielzeit: 20:53

Line-Up

Serj Tankian – Vocals, Guitar
Dan Monti – Guitar, Bass, Drum Programming

Produziert von Serj Tankian, Dan Monti (Mix) und Vlado Meller (Mastering)

Label: Serjical Strike Records

Facebook: https://www.facebook.com/SerjTankian

SERJ TANKIAN “Elasticity” Tracklist

1. Elasticity (Video bei YouTube)
2. Your Mom
3. How Many Times?
4. Rumi
5. Electric Yerevan (Video bei YouTube)