RUNAMOK: Electric Shock [ausgemustert]

Auf dem vorletzten Output "Dance Of The Dead" hat es sich angedeutet, nun wurde es wahr. Die Luft ist raus bei RUNAMOK. Liegt es an den zahlreichen anderen Bands, welche die Musiker haben oder ist das kompositorische Pulver verschossen? RUNAMOK spielen zwar immer noch technisch guten Speed/Thrash Metal, doch die Songs rauschen an einem vorbei ohne zu begeistern. Zudem passt der neue Sänger Michael Imhof mit seinem härteren Gesang nicht in das Gesamtgefüge. Leider ist das fünfte Album der Karriere auch das schlechteste. Ob es noch ein sechstes Werk geben wird?

Auf dem vorletzten Output Dance Of The Dead hat es sich angedeutet, nun wurde es wahr. Die Luft ist raus bei RUNAMOK. Liegt es an den zahlreichen anderen Bands, welche die Musiker haben oder ist das kompositorische Pulver verschossen? RUNAMOK spielen zwar immer noch technisch guten Speed/Thrash Metal, doch die Songs rauschen an einem vorbei ohne zu begeistern. Zudem passt der neue Sänger Michael Imhof mit seinem härteren Gesang nicht in das Gesamtgefüge. Leider ist das fünfte Album der Karriere auch das schlechteste. Ob es noch ein sechstes Werk geben wird?

Veröffentlichungstermin: 20.11.2009

Spielzeit: 41:09 Min.
Label: Mausoleum Records

Homepage: http://www.runamok-rocks.de/

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/runamok777

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.