REVERENT TALES: Visceral

REVERENT TALES: Visceral

Die portugiesische Metal-Landkarte wäre (für mich) beinahe Weiß, wenn es da nicht MOONSPELL sowie eine Reihe von Perlen wie VAEE SOLIS oder GAEREA gäbe, die (noch) nicht über Weltruhm verfügen. Mit REVERENT TALES schickt sich nun eine weitere Band an, die internationale Metal-Szene für sich zu gewinnen.

Dabei verwenden REVERENT TALES das Stilmittel des – in ihren Augen – Progressive Modern Death Metal. Doch das Debütalbum „Visceral“ ist weder richtig progressiv noch kann man von Death Metal sprechen. „Modern“ kann man so stehenlassen, als dass die Keyboards für eine interessante Note sorgen. Da werden Querflötenklänge simuliert („Above Me“) oder auch eine futuristische „Bladerunner“-Atmosphäre kreiert („Era Of Witches“).

REVERENT TALES fehlt der Zug zum Tor

Dazwischen wird eher träge musiziert. Das Tempo bleibt zumeist im unteren Mid-Tempo-Bereich. Oder zumindest hat es den Anschein danach, als dass man bei REVERENT TALES den Zug zum Tor und die Bissigkeit vermisst. So sucht man bei Tracks wie „A Strange Revelation“ die nötige Substanz vergebens – sowohl in Komposition als auch in Produktion. Eine gewisse Ausnahme bildet da „Blackened Slumber“, das etwas flotter und rockiger ist. Ansonsten verfolgen die acht Tracks auf „Visceral“ ein sehr ähnliches Strickmuster und klingen manchmal auch verdächtig gleich (etwa „Above Me“ und „Visions Of Carnage“).

Auch gesanglich kommt auf „Visceral“ zu wenige Emotion rüber

Gesanglich geben sich REVERENT TALES einen modernen Touch, als dass Sängerin Raquel Nunes ARCH ENEMY-mäßig growlt und dazwischen auch im Clean-Gesang performt. Beides kann die Sängerin ganz gut, aber kommt mir auch hier zu wenig Emotion rüber, als dass mich die intonierten Lyrics packen könnten. Somit haben die Portugiesen noch etwas nachzubessern, um nachhaltige Fußspuren auf der portugiesischen Metal-Landkarte hinterlassen zu können.

Veröffentlichungstermin: 08.03.2020

Spielzeit: 39:00 Min.

Line-Up:
Raquel Nunes – Gesang
Nuno Pereira – Gitarre
Carlos Matos – Schlagzeug
Pedro Bendada – Keyboard
Antonio Freitas – Bass

Produziert von Fernando Matias @ The Pentagon Audio Manufacturer

Label: Amazing Records

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/reverenttales

REVERENT TALES „Visceral“ Tracklist

Above Me [03:26] (Video bei YouTube)
Era Of Witches [04:34]
Visions Of Carnage [03:16]
Enclosure [05:13]
A Strange Revelation [05:39]
Blackened Slumber [04:45]
Empty Wonder Rivers [04:27]
Creature [06:16]

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.