NOCTURNAL DEPRESSION: Reflections of a Sad Soul [ausgemustert]

NOCTURNAL DEPRESSION machen rohen, stellenweise mit verstimmten Gitarren dargebotenen Midtempo-Black Metal mit Suicidal-Schlepp-Plemper-Einlagen, der an einem vorbeizieht wie ein laues Lüftchen. Eine gewisse DARKTHRONE-Verehrung ist heraushörbar, aber nur der Song “Fading Away in the Fog” löst keinen Gähnreflex aus. Da nützt auch das professionell gedruckte Booklet von “Reflections of a Sad Soul” nichts mehr. Stereotyper 08/15-Schwarzmetall aus Frankreich – ein Album, das die Welt nicht braucht.

NOCTURNAL DEPRESSION machen rohen, stellenweise mit verstimmten Gitarren dargebotenen Midtempo-Black Metal mit Suicidal-Schlepp-Plemper-Einlagen, der an einem vorbeizieht wie ein laues Lüftchen. Eine gewisse DARKTHRONE-Verehrung ist heraushörbar, aber nur der Song “Fading Away in the Fog” löst keinen Gähnreflex aus. Da nützt auch das professionell gedruckte Booklet von “Reflections of a Sad Soul” nichts mehr. Stereotyper 08/15-Schwarzmetall aus Frankreich – ein Album, das die Welt nicht braucht.

Veröffentlichungstermin: 24.11.2008

Spielzeit: 60:10 Min.
Label: Sun & Moon

Homepage: http://nocturnaldepression.free.fr/

MySpace: http://www.myspace.com/nocturnaldepression

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.