MELODIC MELTDOWN: Promo [Eigenproduktion]

…daher wäre den Jungs zu wünschen dass sie auf diesem Wege ein Label finden dass sie entsprechend unterstützt…

Die Dänen MELODIC MELTDOWN sind auf der Suche nach einem neuen Label bzw. Management, aus diesem Grund haben sie ein Demo mit je 6 Songs ihrer beiden CDs Second skin(2001)und Timetable(2002) zusammengestellt.
Die Songs der ersten CD plätschern nichtssagend an mir vorbei, gemäßigter Heavy-Rock wie man ihn in den 80ern von jeder zweiten Kellerband gehört hat.
Etwas anders sieht es mit den Songs von Timetable aus, hier ist zu erkennen dass speziell Gitarrist Michael Sobygge recht fit ist und die Lieder haben sicher mehr Substanz., April lässt sogar kurz aufhorchen.
Sorry, auch nach 10 Durchläufen kann ich den Songs nicht viel abgewinnen, sie sind nicht mal retro sondern schlichtweg altbacken. Der tote Sound nimmt dann auch noch den letzten Reiz. Es gibt durchaus Sequenzen die erkennen lassen das bei MELODIC MELTDOWN mehr drin ist, und mit amtlichem Sound hätte man aus den Songs auch sicher mehr machen können. Vielleicht wurden aber auch nur die falschen Stücke ausgesucht, who knows?
Daher wäre den Jungs zu wünschen dass sie auf diesem Wege ein Label finden dass sie entsprechend unterstützt, ob diese CD dazu reichen wird bleibt aber eher fraglich! Wie es scheint ist Mainman Michael Sobygge als Solokünstler recht erfolgreich, da
sollte doch sicher was zu machen sein!

Spielzeit: 55:44 Min.

Line-Up:
Lars Binderup – Vocals
Michael Sobygge – Guitar
Andy Hertz-Kendellen – Bass
Martin Bech – Drums
Label: Eigenvertrieb

Homepage: http://www.melodicmeltdown.dk

Email: sobygge@yahoo.dk

Tracklist:
1 – changing skin
2 – a new beginning
3 – one day
4 – dragon`s teeth
5 – memory lane
6 – sleepwalker
7 – January
8 – February
9 – march
10 – april
11 – may
12 – june

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner