DESTRUCTION: Day Of Reckoning

DESTRUCTION: Day Of Reckoning

Wo DESTRUCTION drauf steht ist auch im Jahre 2011 DESTRUCTION drin. Drei Jahre nach der letzten Veröffentlichung D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. präsentieren die Süddeutschen neben dem neuen Schlagzeuger Vaaver (ex-UNSUN) ihrer treuen Anhängerschaft ein weiteres bodenständiges Thrash Metal-Album. Auf Experimente wird verzichtet und so gibt es auf Day Of Reckoning ein recht modern produziertes Werk in Reinkultur. Es knallt an allen Ecken und Enden, die Riffs des oftmals unterbewerteten Gitarristen Mike Sifringer sägen sich rasiermesserscharf in die Gehörgänge und über allem thront die markante Stimme von Sänger und Bassist Schmier. Diese könnte meinem Geschmack nach manchmal etwas mehr Abwechslung vertragen, aber möchte dies der eingefleischte DESTRUCTION-Fan? Ich denke nicht. Das Trio ist mehr als auf dem Vorgänger auf Abwechslung bedacht und so erfreut das Thrasher-Herz neben den obligatorischen, riffbetonten Abrissbirnen wie etwa The Price, Hate Is My Fuel oder Church Of Disgust auch Midtempo-lastigen Stoff. Hier wäre vor allem der Song Armageddonizer hervorzuheben, welcher ordentlich groovt, eingängig ist und abermals vom guten Riffing lebt. Überraschungen darf der Hörer nicht erwarten, jedoch ein weiteres, gutes DESTRUCTION-Album, welches zwar an die grandiosen Frühwerke nicht heran kommt, aber in der internationalen Thrash-Szene seine zahlreichen Anhänger finden wird. Von Stagnation auf hohem Niveau kann man bisher noch nicht sprechen, doch DESTRUCTION müssen sich bewusst sein, dass ein Stall voll junger, hungriger Thrash Metal-Combos im Nacken des Dreigestirns lauern.

Veröffentlichungstermin: 18.02.2011

Spielzeit: 46:44 Min.

Line-Up:
Schmier – vocals, bass
Mike Sifringer – guitars
Vaaver – drums

Produziert von Jacob Hansen
Label: Nuclear Blast Records

Homepage: http://www.destruction.de

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/destruction

Tracklist:
01. The Price
02. Hate Is My Fuel
03. Armageddonizer
04. Devil´s Advocate
05. Day Of Reckoning
06. Sorcerer Of Black Magic
07. Misfit
08. The Demon Is God
09. Church Of Disgust
10. Destroyer Or Creator
11. Sheep Of The Regime

Psycho