BLACKGUARD: Firefight

BLACKGUARD: Firefight

Zwei Jahre ist es her, dass die Kanadier BLACKGUARD mit dem mehrheitsfähigen Profugus Mortis zeigten, warum sie den NUCLEAR BLAST-Myspace-Band-kriegt-Plattenvertrag-Wettbewerb gewinnen mussten. Firefight erscheint nun bei VICTORY RECORDS und BLACKGUARD setzen wieder auf die gleichen Eckpfeiler wie das letzte Mal: kompetentes Spiel, aalglatte Songs, modern-saubere Produktion. Wer also das letzte Mal schon Freude an BLACKGUARD hatte, wird es dieses Mal wieder haben. 

Grösster Einfluss sind auch dieses Mal CHILDREN OF BODOM. Süsslich, melodiös, flitzefingrig und getreu dem CHILDREN OF BODOM-Gitarren und Keyboardsound ergeben spielen sich BLACKGUARD durch ihre Songs. Klar, dass der Vergleich mit WINTERSUN und NORTHER ebenfalls rasch gezogen ist. Locker und flockig sind die BLACKGUARD-Songs auch dieses Mal, einzig die Instrumentals und der stellenweise eingesetzte Frauengesang wirken seicht und bremsen die Gute-Laune-Zuckerguss-Metalkreation. Und ja, der Schwachpunkt von Profugus Mortis ist auch bezüglich Firefight wieder zu nennen: BLACKGUARD fehlt noch immer der Hitsong, der einzig und allein mit ihnen assoziiert wird.

Fazit: CHILDREN OF BODOM-Fans, die auch ohne die Worte Jaujau-fuckfuck ein Album gut finden können, sollten BLACKGUARD spätestens jetzt antesten. Flott unterwegs ist die Truppe aus Montréal alleweil und genannte Anhänger werden sich mit Firefight keinen Fehlkauf leisten.

Veröffentlichungstermin: 29.03.2011

Spielzeit: 43:32 Min.

Line-Up:
Paul Paul Ablaze Zinay – Vocals
Terry Roadcase – Gitarre
Kim Gosselin – Gitarre
Étienne Mailloux – Bass
Justine Ethier – Drums

Label: Victory

Homepage: http://www.myspace.com/blackguard

Tracklist:
1. Tephra  
2. Firefight
3. Farewell  
4. Wastelands  
5. Cruel Hands  
6. Iblis  
7. The Fear Of All Flesh  
8. A Blinding Light  
9. The Path  
10. Sarissas

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.