AURORA BOREALIS: Northern Lights

AURORA BOREALIS: Northern Lights

Von Amerika her schwappt eine hoffnungsvolle Death-Black Metal Band nach Europa über. Drummer Derik Roddy, der bereits für NILE, MALEVOLENT CREATION und HATE ETERNAL geprügelt hat, zieht hier seinen Drumstil erfolgreich durch und verleiht AURORA BOREALIS die nötige Schlagkraft. So erinnert denn auch das Drumming durch die ganze Scheibe hindurch deutlich und schlagkräftig an MALEVOLENT CREATION. Interessant ist die Gitarrenmischung dazu, die tatsächlich mal im Death Metal-Bereich grummelt und dann wieder in die Harmonien des Black Metals rübergleitet. Die Komponenten werden mit einer druckvollen Produktion gekonnt gemischt. Und noch eine Meldung für die Graphix-Freax: jeder Track hat sein eigenes Logo, das verspricht Abwechslung auf dem Cover…

Als Song, der sich in den Hörgängen festhält, ist eindeutig Dream God zu nennen, interessante Drumlines und zweistimmige Gitarrenparts, die gekonnt Black Metal interpretieren, machen Dream God zu einem Renner. Trotz der raffinierten Feinheiten in den einzelnen Songs, fehlen ihnen die Atmosphäre, die dem Black Metal-auch wenn es rumpelt und kracht-einen Grossteil seines Charakters verleihen. Wer also emperorhafte Atmosphäre und fiese Riffs erwartet, wird sich mit AURORA BOREALIS etwas schwertun. Die fünf europäischen Bonustracks sind übrigens eher rumpliger ausgefallen als der Hauptteil des Silberlings (der letztes Jahr bereits in Amerika erschienen ist).

Alles in allem ein Album an dem MALEVOLENT CREATION Fans, die auch mit schwarzmetallisch angehauchten Gitarren leben können, sicher ihre Freude haben werden. Auch Hörer, die auf eine Mischung Black/Death gewartet haben, dürfte diese CD sicherlich interessieren…

Spielzeit: 55:58 Min.

Line-Up:
Ron Vento: Gesang / Gitarre / Bass

Derik Roddy: Schlagzeug

Produziert von Ron Vento
Label: Die Hard/Zomba

Homepage: http://www.auroraborealis.org

Email: AURORA4DTH2@aol.com

Tracklist:
1. Thrice hold

2. Enter the halls

3. Images in the Nightsky

4. Draco

5. Skydweller

6. Hydrah

7. Dream God

8. Distant

9. War of the Rings

10. Offerings of Jade and Blood

11. Constellations embellished with Chaos

12. Aggressive Dynasty

13. Calm before the storm

Tracks 9-13 sind europäische Bonustracks, da es sich bei der CD um einen Re-release des 2000er Albums handelt.

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.