Alles zu

SKYCLAD

36 Beiträge
Mehr

SKYCLAD: Zurück zu den Wurzeln

Zweieinhalb Jahre ist es nun schon her, dass Kevin Ridley bei SKYCLAD nach dem Ausstieg von Martin Walkyier den Posten des Frontmanns übernahm. Hatte zunächst kaum jemand geglaubt, dass SKYCLAD ohne Martin Walkyier funktionieren könnte, so zeigte sich bei den Live-Konzerten und auf den Neuaufnahmen auf dem "No Daylights...No Heeltaps"-Album, dass dem nicht so ist. "A Semblance Of Normality", das erste Album mit neuen Kompositionen seit dem Sängerwechsel ist nun endlich fertig aufgenommen und abgemischt und soll im Februar veröffentlicht werden. Angesichts der Klasse der neuen Songs, die die sympathischen Engländer bereits live präsentierten, Grund genug, um Kevin Ridley einige interessante Informationen zum neuen Album und anderen Dingen zu entlocken.

SKYCLAD: Aufnahmen

SKYCLAD arbeiten derzeit an den Aufnahmen zu ihrem neuen Studioalbum. Einige der Songs werden gemeinsam mit dem London Royal Philharmonic Orchestra aufgenommen. Der Titel des Albums lautet "A Semblance of Normality", es soll über Demolition im Februar 2004 veröffentlicht werden.
Der Mix findet im Eden Studios" UK (U2, OASIS, BON JOVI) und im "Damage Inc. Studios" in Italien (ANATHEMA, CRADLE OF FILTH, GLENN HUGHES) statt. Für die Produktion zeichnet Kevin Ridley verantwortlich. Er ist auch der neue Sänger und Gitarrist von SKYCLAD.
Mehr

SKYCLAD: Update zum neuen Album

Im Interview mit Penny Dreadful geben SKYCLAD ein Update zum neuen Album. 12 Songs sind zum Teil aufgenommen, fertig ist aber noch keines der Stücke. Zwei bis drei Songs sollen eventuell noch aufgenommen werden, welche dann letztendlich auf dem Album landen werden ist unklar. Die Musik wurde zum größten Teil von Steve geschrieben, die Texte stammen - von der Adaption eines W.H. Auden-Gedichts abgesehehn - komplett von Kevin. Insgesamt scheint das neue Material doch etwas anders ausgefallen zu sein, als man das eigentlich im Sinn hatte und so beschreibt Kevin die Musik als "definitiv heavy und auch definitiv folksy", gleichzeitig hat die Musik aber auch eine gewisse exzentrische Note abbekommen. Der Titel des Albums lautet "A Semblance of Normality" und folgende Songs könnten darauf zu finden sein: The Parliament of Fools, The Song of No-involvement, Campaign The Genius of the Shire (parts 1&2), Like…(A Ballad for the Disenchanted), Anotherdrinkingsong, Lightening the Load, The Roman Wall Blues, A Good Day to Bury Bad News and Do They Mean Us?

SKYCLAD: Album im März 2003

SKYCLAD befinden sich inzwischen im Studio, um das neue Full-Length-Album einzuspielen. So wie es aussieht, wird das Werk nun im März 2003 veröffentlicht. Im Januar wird es allerdings eventuell noch eine Single (vermutlich "A Good Day to bury bad News") geben, die möglicherweise aber nur über die Homepage der Band und Demolition Records erhältlich ist. Ein Videoclip ist übrigens auch in Planung.
Mehr

SKYCLAD: Neues Album im Frühjahr 2003

SKYCLAD arbeiten derzeit an den Songs zum neuen Album, das im Frühjahr 2003 veröffentlicht werden soll. Insgesamt 18 Lieder hat die Band derzeit in der Hinterhand, 12-14 sollen dann letztendlich auf der Scheibe landen. Einige Songtitel: Parliament Of Fools, Another drinking song, A Good Day To Bury Bad News, The Roman Wall Blues, Survival Campaign. Gerüchte, dass SKYCLAD im Oktober oder Dezember mal wieder eine Irish-Pub-Tour machen wollen, konnte Steve Ramsey leider nicht bestätigen.
Mehr

SKYCLAD: Neues Album inklusive Bonus-CD vorab

Zwei Monate vor dem offiziellen Release des neuen SKYCLAD-Albums "No Daylights...nor Heeltaps" könnt ihr dieses bereits jetzt auf der offiziellen Homepage der Band inklusive einer sonst nicht erhältlichen Bonus-CD bestellen. Die Tracklist der eigentlichen CD liest sich wie folkt: Penny Dreadful, Inequality Street, Spinning Jenny, The Cry Of The Land, Another Fine Mess, Sins Of Emission, The Widdershins Jig, History Lessens, Land of The Rising Slum, Single Phial. Auf der Bonus-CD befindet sich No Deposit, No Return, A Great Blow for a Day Job, No Strings Attached, Loco-Commotion, Building a Ruin. Vier MP3-Clips der neuen Songs könnt ihr euch darüber hinaus schonmal auf www.folkmetal.com reinziehn.
Mehr

SKYCLAD: Single im November

Und gleich noch ´ne SKYCLAD News...in Kürze wird der erste offiziele SKYCLAD-Release im neuen Line-Up in Form einer Single erscheinen. Und wieder greift die Band auf altes Material zurück. Auf der Single wird zum einen erneut die Coverversion von "Swords of a Thousand Men" (TENPOLE TUDOR) zu finden sein, bei dem auch Eddie Tenpole einen Gastauftritt hat. Zweiter Song auf der Single wird eine überarbeitete Version des SKYCLAD-Klassikers "The Widdershins Jig" sein, mit dem die Band einiges zu beweisen hat... Beide Songs werden im Übrigen auf dem im November 2001 erscheinenden neuen Album "No Daylights...nor Heeltaps" zu finden sein, auf dem ebenfalls nur überarbeitete Versionen alter SKYCLAD Songs enthalten sein werden.
Mehr

SKYCLAD: überraschen mit Veröffentlichung

Ganz überraschend wird uns gerade bekannt, dass SKYCLAD ein neues Album am Start haben. Dabei handelt es sich allerdings nicht um einen neuen Studiorelease. Vielmehr hat die Band einiges an altem Material ausgegraben und präsentiert quasi die erste offizielle Live-Scheibe von SKYCLAD, auf der die 95er Dynamo Open Air-Show auf CD gebannt wurde. Doch da sieben Songs noch nicht wirklich eine Value-for-Money-Veröffentlichung ergeben wurde das gute Teil mit dem Titel "Another Fine Mess" noch mit dem Material der raren "Outragous Fortunes"-EP ergänzt. Folgende Songlist wird auf der CD also zu finden sein: INTRO / ANOTHER FINE MESS (Live), CARDBOARD CITY (Live), ART NAZI (Live), THE WYKKEDEST MAN IN THE WORLD (Live), ONE PIECE PUZZLE (Live), STILL SPINNING SHRAPNEL (Live), JUST WHAT NOBODY WANTED (Live), SINS OF EMMISION (Studio), LAND OF THE RISING SLUM (Studio), A.I.D.S. (Studio), SPINNING JENNY (Studio). "Another Fine Mess" erscheint über das Demolition Label, vertrieben wird das ganze in Deutschland über Metal Merchant, wo die CD bereits jetzt zu haben ist. Live gibt es SKYCLAD übrigens wieder im Oktober zu sehen, die genauen Termine findet ihr hier.
Mehr

SKYCLAD: Erste Auftritte in "neuer" Besetzung

SKYCLAD machen nach dem Ausstieg von Martin Walkyier also tatsächlich mit Kevin Ridley am Mikro weiter und so stehen nun auch die ersten Konzerte in Deutschland in "neuer" Besetzung fest. Zum einen werden die Briten am 08. Juni in Weiburg beim Windhoffest zu sehen sein und zum anderen am 15. Juni in Osterrode auf dem RockHarz Open Air. Auf dem Rock Harz Open Air werden SKYCLAD als Headliner auftreten (ansonsten spielen noch DIE APOKALYPTISCHEN REITER, FLOWING TEARS und RE-VISION), der Eintritt wird 14 DM (!!!) betragen. Alle Infos hierzu findet ihr unter www.rockharz.de.
Mehr

SKYCLAD: Martin Walkyier steigt aus!

Martin Walkyier hat beschlossen, nach über zehn Jahren die Band SKYCLAD zu verlassen. Er möchte sich nur noch seinen aktuellen Projekten widmen und hat sich deshalb für diesen schweren Schritt entschieden. Bereits vergangenen Dezember hat er den Glauben verloren, dass es irgend welche vernünftigen Gründe gibt, mit SKYCLAD weiter zu machen. Nach mehr als ein Jahr des Songwritings und der Promotion des aktuellen Albums "Folkémon" war Martin nicht in der Lage, seine Miete zu bezahlen oder Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Da wusste er, dass etwas falsch läuft und er hat beschlossen, die Dinge zukünftig in die eigenen Hände zu nehmen. Martin arbeitet nun an einem Projekt namens RETURN TO THE SABBAT (R2TS) weiter, besucht seine Homepages www.martinmalkyier.com für weitere Infos oder seine Seite bei www.amust4music.com mit Merchandise. Hier ist das original Statement von Martin...