SACRED STEEL: Line-up-Wechsel & ein neues Album 2023

 SACRED STEEL haben zwei Mitglieder weniger: Gitarrist Jens Sonnenberg sowie Bassist Kai Schindelar haben die Band verlassen. Sänger Gerrit Mutz, Gitarrist Jonas Khalil und Schlagezuger Matze Straub arbeiten zur Zeit zu dritt am neuen Album, das im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll.

Auf Facebook schreiben SACRED STEEL dazu:

News aus dem Sacred Steel Camp: Es geht in der bisherigen Besetzung leider nicht mehr für uns weiter.

Wenn man über so viele Jahre zusammen spielt, ändern sich Dinge im privaten Umfeld und damit zwangsläufig auch die jeweiligen Prioritäten. SACRED STEEL ist kein Unternehmen, sondern eine Herzenssache. Deshalb ist es wichtig, dass eine gemeinsame Basis aller Bandmitglieder dafür besteht, wieviel Zeit und Energie in die Band fließen kann. Zuletzt wurde aber klar, dass Jens und Kai ihre Zeit der Band aus nachvollziehbaren, privaten Gründen nicht mehr im bisherigen Umfang zur Verfügung stellen können. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, getrennte Wege zu gehen.
SACRED STEEL wird somit von Gerrit, Jonas und Matze weitergeführt. Wir bedanken uns bei Jens und Kai für viele, viele großartige Jahre und Erlebnisse und hoffen, von den beiden in anderer musikalischer Konstellation bald wieder etwas zu hören.
Diese Entscheidung ist keinem von uns leicht gefallen, eben weil SACRED STEEL kein zusammengewürfeltes Musikprojekt ist, sondern eine echte Band, die aus Freundschaft entstanden ist. Aber wir denken, dass diese Entscheidung richtig und notwendig war, um SACRED STEEL eine Zukunft zu ermöglichen.

Gerrit, Jonas und Matze werfen jetzt jedenfalls alle Energie in das neue Sacred Steel Album, das 2023 erscheinen wird.

Cheers, und bis demnächst!