DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit DEEP PURPLE, LORD OF THE LOST, ONSLAUGHT

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit DEEP PURPLE, LORD OF THE LOST, ONSLAUGHT

Die Spitzenposition sind DEEP PURPLE mittlerweile gewohnt. „Whoosh!“ ist das achte Studioalbum der Rock-Legenden, das es in Deutschland auf Platz 1 der Albumcharts schafft. Interessant wird vor allem auch sein, ob das Album es seinen beiden Vorgängern „Infinite“ (2017) und „Now What?!“ (2013) gleich tun und in den nächsten Wochen den Goldstatus holen wird. Ansonsten sieht es in den oberen Regionen eher mau aus für Rock- und Metal-Freunde. Einzig die Punk-Band 100 KILO HERZ sichert sich mit „Stadt Land Flucht“ Platz 19 und damit den ersten Charterfolg für die vergleichsweise junge Formation. Nicht weit dahinter positionieren sich LORD OF THE LOST mit „Swan Songs III“. Rang 25 mag im Vergleich zur letzten Platte „Thornstar“ (2018, #6) zunächst ernüchternd wirken, allerdings handelt es sich bei der Veröffentlichung um eine akustische Symphonic-Platte, deren Vorgänger „Swan Songs II“ im Jahr 2017 bis Nummer 35 kletterte. Insofern darf die Band durchaus zufrieden sein.

Namhafte Metal-Acts finden wir dann vor allem in der zweiten Hälfte, wo wir zuerst auf ONSLAUGHT und „Generation Antichrist“ (#52) treffen, bevor uns „Hunter Gatherer“ von AVATAR von Position 79 grüßt. Mit ihrem Jubiläumsalbum „45th Anniversary – Live In London“ machen BLUE ÖYSTER CULT schließlich den Reigen auf Platz 89 komplett.

Der Ausblick auf kommende Woche

Die Durststrecke hält noch etwas an. Mitten im August gibt es mit „Reimagined“ zwar eine neue HALESTORM-EP, ansonsten wird es aber schnell dünn, was Veröffentlichungen betrifft. KAMELOT haben ein Live-Album namens „I Am The Empire – Live From The 013“ herausgebracht und von INGESTED gibt es neues Material mit „Where  Only Gods May Tread“. BULL ELEPHANT haben zudem „Created From Death“ veröffentlicht, von PRIMITIVE MAN gibt es „Immersion“ und Rock-Fans kommen womöglich mit BIFFY CLYRO und „A Celebration Of Endings“ auf ihre Kosten.

Die Neueinstiege vom 14. August 2020

Top 20
01. DEEP PURPLE: „Whoosh!
19. 100 KILO HERZ: „Stadt Land Flucht“

Top 40
25. LORD OF THE LOST: „Swan Songs III“

Top 50 und weitere
43. GLASS ANIMALS: „Dreamland“
52. ONSLAUGHT: „Generation Antichrist“
79. AVATAR: „Hunter Gatherer“
89. BLUE ÖYSTER CULT: „45th Anniversary – Live In London“
90. GHOST: „Opus Eponymous“ (WE)

Quelle: mtv.de

Florian Schaffer
Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.