BORN THROUGH FIRE: neuer Song “Blood Fire Pain” des Metalcore-Projekts um Tim Lambesis

AS I LAY DYING-Frontmann Tim Lambesis stellt sein neues Projekt BORN THROUGH FIRE mit einem weiteren Clip vor: “Blood Fire Pain” bei YouTube. Das Schlagzeug spielte Devin Attard ein, für die Gast-Vocals zeichnet Taylor Adsit verantwortlich.

Tim Lambesis kommentiert den Song wie folgt:

“Blood Fire Pain” wurde von jemandem inspiriert, den ich in Haft kennen gelernt habe. Nachdem ich seine Geschichte gehört hatte, konnte ich nicht anders, als von seiner Positivität bewegt zu sein, obwohl er sein ganzes Leben lang nur Not und Leid kannte.

Er war in einer der härtesten Gegenden Kaliforniens aufgewachsen und kämpfte darum, das Bandenleben zu überleben, in das er hineingeboren wurde. Als er 15 Jahre alt war, wurde ihm befohlen, einen bewaffneten Raubüberfall zu begehen. In diesem Moment musste er sich entscheiden, ob er mehr Angst vor der Polizei oder vor älteren Bandenchefs hatte, denen er Rechenschaft ablegen musste, wenn er den Auftrag nicht erfüllte. Obwohl er seine Entscheidung an diesem Tag für immer bereut, wurde er zu einer Erwachsenenstrafe verurteilt – zu einer Zeit, als der Staatsanwalt (und nicht ein Richter oder eine Jury) darüber entschied.

Ich lernte ihn im Alter von 32 Jahren kennen, als er schon fast 2 Jahrzehnte im Gefängnis verbracht hatte. Er hatte Gefängnishöfe der Sicherheitsstufe vier, Bandenkriege, Isolation, Aufstände und zahllose Lockdowns überstanden. Trotz seiner schwierigen Kindheit und des Überlebenskampfes als Erwachsener glaubte er an die Hoffnung.

Dieser Song ist den Menschen gewidmet, die das Gefühl haben, dass ihr Schmerz ungesehen bleibt oder dass sie vergessen und beiseite gefegt werden.

Noch im November 2021 teilte die Gruppe das Musikvideo “Bone By Bone”. Der Single vorgeschaltet ist das Intro “Reintroduction”. Fest mit an Bord ist außerdem Gitarrist Joey Alacorn (WOLVES AT THE GATE), als Session-Drummer fungierte Luke Holland. “Bone By Bone” wurde von Chris Collier gemixt.