BEAST IN BLACK: vierter Video-Clip vom Melodic / Power Metal Album „Dark Connection“

Die Melodic / Power Metal-Band BEAST IN BLACK hat mit “Broken Survivors” einen weiteren Video-Clip von ihrem aktuellen Album „Dark Connection“ veröffentlicht.

Anfang September gab es einen Clip zur ersten Preview-Single “Moonlight Rendezvous“, im Oktober folgte dann “One Night In Tokyo” und im November schließlich “Hardcore“.

“Das Video ist eine düstere Cyberpunk-Liebesgeschichte”, erklärt Gitarrist Anton Kabanen zu “Moonlight Rendezvous”. “Es fühlte sich wie eine unmögliche Mission an, eine Geschichte, die einen ganzen Spielfilm wert ist, in sechs Minuten zu kapseln, ohne dass es sich wie ein Trailer anfühlt, und trotzdem einen totalen Sinn zu ergeben, wenn man alle Teile zusammenfügt.”

„Dark Connection“ ist nach „Berserker“ (2017) und „From Hell with Love“ (2019) das dritte Album der Finnen aus Helsinki.

Cyberpunk-Animes dienten als Inspirationsquelle für “Dark Connection”

„Solche Cyberpunk-Animes wie Armitage III, Cyber City Oedo 808, AD Police, Battle Angel Alita und Bubblegum Crisis dienten im Wesentlichen als Inspirationsquellen, ebenso wie der unsterbliche Filmklassiker von Ridley Scott: Blade Runner“, erklärt Gitarrist Anton Kabanen. „Und wie immer wäre ein BEAST IN BLACK-Album kein BEAST IN BLACK-Album ohne einen starken Einfluss von Berserk, der Manga- und Anime-Kreation von Kentaro Miura. Leider ist der geliebte Autor verstorben, während wir noch an diesem Album arbeiteten. Das Album ist daher Kentaro Miura gewidmet.”

„Dark Connection“ wurde – wie die beiden Alben davor – mit einem Cover-Artwork von Roman Ismailov (u.a. für BATTLE BEAST tätig) ausgestattet und ist am 29. Oktober 2021 via Nuclear Blast Records erschienen.

BEAST IN BLACK sind Sänger Yannis Papadopoulos (Ex-WARDRUM), Bassist Mate Molnar (Ex-WISDOM), Drummer Atte Palokangas (AGONIZER, AMONG THE PREY, THUNDERSTONE) sowie die Gitarristen Kasperi Heikkinen (MERGING FLARE, Ex-AMBERIAN DAWN) und Anton Kabanen (Ex-BATTLE BEAST).

BEAST IN BLACK „Dark Connection“ Tracklist

1. Blade Runner
2. Bella Donna
3. Highway To Mars
4. Hardcore (Video bei YouTube)
5. One Night In Tokyo (Video bei YouTube)
6. Moonlight Rendezvous (Video bei YouTube)
7. Revengeance Machine
8. Dark New World
9. To The Last Drop Of Blood
10. Broken Survivors (Video bei YouTube)
11. My Dystopia
12. Battle Hymn (MANOWAR Cover)
13. They Don’t Care About Us (MICHAEL JACKSON Cover)