NIRVANA: Teen Spirit. Die Story zu jedem Song (von Chuck Crisafulli) [Buch]

NIRVANA: Teen Spirit. Die Story zu jedem Song (von Chuck Crisafulli) [Buch]

Als NIRVANA Anfang der 90er Jahre zur populärsten Combo der Alternative-Kaste aufstieg, wünschte man als treuer Fan Kurt Cobain nichts lieber, als dass seine Band aller Signalwirkung zum Trotz wieder in der Versenkung oder zumindest irgendwo im Midlevel – Nirwana verschwinden würde. Kaum einen Großen der Musikgeschichte sah man so leidvoll mit den Medien hadern, kaum einem machte der Druck der Öffentlichkeit, die nun mal zum Musikbusiness dazugehört, in solch fatalem Maß zu schaffen.

Als nach seinem Tod die Legendenbildung ihren Lauf nahm, verwunderte es schon, dass verhältnismäßig wenig Merchandise – Material das postmortale Gedenken begleiten sollte.

Der Grund dafür war natürlich keineswegs in lobenswerter Zurückhaltung zu finden, ganz banal ging es jahrelang um die Frage, wer wie viel Geld woran verdienen würde.

Nachdem Mrs Love und der überlebende Rest der Band sich endlich über die Gewinnverteilungs-Modalitäten geeinigt hatten, war der Startschuss gegeben, mit der NIRVANA-Box konnte nun endlich der mediale Ausverkauf beginnen.

Das Buch „NIRVANA. Teen Spirit.“ ist ein weiterer Wurf in diese Richtung, doch hat es durchaus einiges zu bieten. Durch die Auseinandersetzung des Autors Chuck Crisafulli (freier Schriftsteller und Journalist, er arbeitet u. a. für den Rolling Stone) mit dem Leben Cobains zur Zeit der Niederschrift der Texte entstand ein konkretes Psychogramm des Musikers.

Es heißt, einem Künstler ist man am nächsten durch die Auseinandersetzung mit seinem Werk. Der Autor bietet hierzu ein wichtiges Instrument, kleine Anekdoten, Zitate und Interviewfragmente fügen sich zusammen zu einem Bild, das sich verdammt real anfühlt.

So erfährt man, wie die Songs sich nach und nach wandelten, manche wie „rape me“ im Lauf der Zeit sogar eine völlig andere als die vorgesehene Richtung einnahmen.

Ob nun, wie im Untertitel angekündigt, wirklich alle Songs ihre Story bekommen, darf jeder anzweifeln, der Gallons Of Rubbing Alcohol Flow Through The Strip, den letzten Titel auf In Utero in diesem Buch suchen wird.

Auch was Cobains Inspirationsquellen anbelangt, gibt es einiges an neuen Informationen. Ob THE VASELINES oder THE BUTTHOLE SURFERS, allen wird der Tribut gezollt, den der Musiker für seine Vorbilder immer forderte.

Leider bleibt die Frage bestehen, ob ein Buch mit 144 quietschbunten Seiten, schönen, doch meist allseits bekannten Bildern über 20 Euro Anschaffungspreis wert ist.

Sicherlich hätte auch eine Korrekturlese den Texten gut getan und dem Leser manches Zusammenzucken über Rechtschreib- und Interpunktionsfehlern erspart.

Persönlich fand ich sehr schade , dass auf die Songtexte an sich völlig verzichtet wurde, abgesehen von wenigen konkreten Zitaten zu den Geschichten hat mich der Autor mit meinem Erinnerungsvermögen allein gelassen.

An Abnehmern wird es vermutlich dennoch nicht mangeln, auch wenn es wohl überwiegend eine neue Generation NIRVANA Fans sein wird, die dank ihres Alters keinen unangenehmen Beigeschmack beim Kaufen empfinden dürften.

Chuck Crisafulli

Nirvana. Teen Spirit. Die Story zu jedem Song

144 S., 120 Farbfotos, Großformat 28 x 21,6 cm , Softcover

ISBN: 3-927638-16-1

ROCKBUCH VERLAG

Preis: 19.80 Euro / 33,30 sFr

Veröffentlichungstermin: 01.11.2003