V.A.: Ich Zahl Nicht Mehr (Rock)

V.A.: Ich Zahl Nicht Mehr (Rock)

Die Ich zahl nicht mehr-Reihe von SPV. Eine gute, alte Idee, die von einem großen Musikvertrieb neu aufgelegt wurde, der für eine solche Aktion genügend Stoff im Archiv rumtrollen hat. Neben dem Metal
– und dem Wave/Gothic -Sampler gibt’s auch eine Rock-Variante. Kostet, wie die anderen auch, 4,99 € – der Slogan Even Cheaper Than Your Flatrate gerade so, aber immer noch wahr. Was dafür geboten wird? Sechszehn größtenteils Spät-70er/Anfang-80er Songs von NAZARETH bis ROSE TATTOO, darunter auch viele Live-Versionen.

Die schottischen Urgesteine NAZARETH sind mit Light Comes Down vertreten, einem für ihre Verhältnisse relativ neuen Song (vom ´98-er Boogaloo-Album). Dem entgegengesetzt gibt es von ROSE TATTOO den Uraltkracher Rock´n´Roll Outlaw vom gleichnamigen 22 Jahre alten Debütalbum zu hören. Auch ROGER CHAPMANs Shadow On The Wall und SAGAs On The Loose werden wohl die meisten mitgröhlen können.

Wieder einmal zeigt sich: Die Mischung machts. Störfaktoren sind nicht auszumachen, SPV hat wirklich nur das auf die Rock-Scheibe gepackt, was drauf gehört. Altbekannte Klassiker treffen auf neueres Material altbekannter Bands und wer vor zehn Jahren aufgehört hat, sich aktuelle Platten seiner alten Helden zu kaufen, kann dank Ich Zahl Nicht Mehr möglicherweise noch ein, zwei Schätzchen neu entdecken.

4,99 € ist das Risiko allemal wert.

Veröffentlichungstermin: 14.03.2005

Spielzeit: 77:00 Min.
Label: Vertrieb: SPV

Homepage: http://www.spv.de

Tracklist:
1. ROSE TATTOO – Rock´n´Roll Outlaw (live)

2. MOLLY HATCHET – Bloody Reunion

3. SAGA – On The Loose (live)

4. MAGNUM – This Heart

5. ROGER CHAPMAN – Shadow On The Wall (live)

6. UFO – The Wild One

7. THE QUIREBOYS – What´s Your Name

8. THE COMPANY OF SNAKES – Lovehunter (live)

9. GLENN HUGHES – Highball Shooter

10. NAZARETH – Light Comes Down

11. LITA FORD – Kiss Me Deadly (live)

12. VICTORY – Victorias Secrets

13. ULI JON ROTH – All Along The Watchtower (live)

14. TRAVERS & APPICE – Better From A Distance

15. THE MICHAEL SCHENKER GROUP – Into The Arena (live)

16. 38 SPECIAL – Rockin´ Into The Night (live)