SHADOW’S FAR: Ninety-Nine

SHADOW’S FAR: Ninety-Nine

Eilig haben es SHADOW´S FAR mit Veröffentlichungen nicht. Vielleicht weil die Uhren in der Schweiz etwas langsamer ticken. In genau 20 Jahren haben es die Jungs auf vier Veröffentlichungen gebracht. Die erste war 2004 ein Demo, danach folgten zwei Alben. Das Debüt „Eleven Sins“ wurde 2007 veröffentlicht. 2009, also vor genau zehn Jahren, folgte „As Black Turns Red“. Nun ist es endlich wieder soweit. Album Nummer drei folgt und hört zum 20-jährigen Bandjubiläum auf den Namen „Ninety-Nine“. „99“ ist auch der Name des Intros, welches etwas zäh und unbehaglich ins Album führt. Wenn allerdings die Gitarren losbrechen, wird schnell klar, was anschließend kommt.

SHADOW´S FAR: Frontman brüllt, Publikum bangt!

Der folgende Track „Propaganda“ bestätigt diese Vermutung, Thrash Metal mit klassischen Bay Area- Einflüssen macht sich breit. Leichte Hardcore Ansätze sind in den Vocals kurz erkennbar, bis sich diese in Richtung Death abwenden. Das darauf folgende „One Shot One Kill“ hingegen schließt sich eher dem bedrohlichen Intro und Namensgeber des Albums an, um dann richtig abzugehen.

„Rebound Of Greed“ besticht live bestimmt mit hohem Bangfaktor. Sänger Roman Wettstein brüllt sich durch das komplette Album  die Seele aus dem Leib, als wäre jemand hinter ihm her. Das Gefühl verfolgt zu werden bekomme ich beim folgenden Titel. „Headshot“ ballert Drummer Remo Poletti raus, als wolle er wen abknallen.

Bay Area Thrash auf „Ninety-Nine“ !

Meine Favoriten finden sich im Bay Area angelehnten Thrash von „I Will Spit On Your Grave“ und dem finalen Song „Turn The Page“.
Mit „Ninety-Nine“ lassen es SHADOW´S FAR nach zehn Jahren erneut ordentlich krachen. Hoffentlich dauert es nicht wieder ein Jahrzehnt bis zur nächsten Scheibe.

Veröffentlichung: 31.07.2019

Spielzeit: 40:30 min.

Line-Up:
Roman Wettstein: Vocals
Bruno Bomatter: Guitars
Serge Mattli: Guitars
Remo Poletti: Drums
Pascal Trutmann: Bass

Label: Stonepath Records

Im Netz: https://www.facebook.com/shadowsfarmetal/

Tracklist SHADOW´S FAR „Ninety-Nine“:

1. 99
2. Propaganda
3. One Shot One Kill
4. Rebound Of Greed
5. Headshot
6. Land Of The Dead
7. Our Last Sunset
8. Cast The First Stone
9. I Will Spit On Your Grave
10. Forsaken
11. Turn The Page

Anke Braun
Anke ist seit 2016 bei vampster, kümmert sich um Reviews und zieht mit Charme und Kamera bewaffnet durch Metalkonzerte. Lieblingsbands: PRONG, HELLYEAH, DEATH ANGEL, SODOM. Genres: Heavy Metal, Speed/Thrash Metal.