IHSAHN: Das Seelenbrechen

Mächtig, atmosphärisch, progressiv – IHSAHN 2013.
Nur gerade eineinhalb Jahre hat sich Herr IHSAHN Zeit genommen, um für das Eremita-Album einen Nachfolger zu erschaffen. Vielleicht ist er ja nicht ganz ausgelastet und deswegen steht nächsten Festivalsommer wieder eine EMPEROR-Reunion-Festival-Minitour an? Doch Spekulationen beiseite, denn Das Seelenbrechen bietet genügend interessanten Musikstoff, um im Mittelpunkt zu stehen. 
IHSAHN zeigt sich wieder einmal als perfektionistischer Mann der vielen Stile. Scheuklappenfrei mischt er progressive Klänge, Black Metal-mässige Vocals und ruhige Passagen, ohne jemals nicht nach IHSAHN zu klingen. Das beeindruckende Regen klingt stellenweise nach zurückhaltenden WatershedOPETH-Zeiten und endet grandios-bombastisch-orchestral mit Gänsehaut-Chorklängen. In NaCl (wohl ein bisschen zuviel Salz in die Suppe getan beim Breaking Bad-gucken?) kommen Erinnerungen an Vapor Trails von RUSH auf, während Pulse dann wohl der Radio-kompatible Beitrag zu sein scheint und an STAR OF ASH gemahnt.
Wirklich angepasst ist IHSAHN natürlich auch auf Das Seelenbrechen nicht – man kennt ähnliche Widerspenstigkeit von norwegischen weg-vom-Black-Metal-Evolutionsbands wie ARCTURUS. Tacit 2 ist ein instrumentaler Ambient-Track mit killermässiger Drumarbeit, Tacit ist die Fortsetzung davon und wartet mit einem mächtigen, epischen Mittelteil auf. In Rec gibt es wiederum OPETH-Parallelen, die auch bis zum Ende des Albums nicht abreissen.
Fazit: IHSAHN liefert mit Das Seelenbrechen ein starkes, abwechslungsreiches Album ab. Wer ihn nach AnGl abgeschrieben hatte, müsste spätestens jetzt wieder zu Sinnen kommen, denn als Fan progressiver, düsterer Musik kommt man an Das Seelenbrechen nicht vorbei. Spannend von der ersten bis zur letzten Minute!

Veröffentlichungstermin: 21.10.2013

Spielzeit: 48:55 Min.

Line-Up:

Ihsahn – Vocals, Guitars, Bass, Keyboards
Gastmusiker
Tobias Ørnes Andersen – Drums

Label: Candlelight Records

Homepage: http://www.ihsahn.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/ihsahnmusic

Tracklist:

1. Hiber  
2. Regen  
3. NaCl  
4. Pulse  
5. Tacit 2  
6. Tacit  
7. Rec 
8. M  
9. Sub Ater
10. See