HEARSE: Dominion Reptilian

HEARSE: Dominion Reptilian

HEARSE ist neben NON-EXIST eine weitere Band von Sänger Johan Liiva nach seiner ARCH ENEMY-Ära. Nur muss ganz deutlich gesagt werden, dass Herr Liiva es noch mit keiner Combo geschafft hat an seine damalige Form anzuknüpfen. Sein neuer Arbeitspartner, Drummer Max Thorne, ist eigentlich ein alter Bekannter von ihm, mit dem Johan schon vor langer Zeit in der Band FURBOWL herum lärmte. An der Gitarre komplettiert Mattias Ljung das HEARSE-Line-Up und das Trio präsentiert mit „Dominion Reptilian“ ihre erste Full-Length-Arbeitsprobe. Allerdings wurde vorliegender Output kein Meisterstück, sondern kommt nur als Gesellenarbeit durch.

Zu durchschnittlich wirken die elf Tracks auf der Scheibe, die zwar beim ersten Hördurchlauf recht ansprechend klingen, jedoch nach intensiver Auseinandersetzung mit „Dominion Reptilian“ sehr die Konzentration beeinträchtigen. Sprich, die Werke langweilen einfach mit der Zeit. Geboten wird ein Mix aus melodischem Thrash- und Death Metal mit ein wenig traditionellen Heavy Metal-Einflüssen und Rock´n´Roll-Feeling. Tempomäßig bewegen sich HEARSE hauptsächlich im Midtempobereich mit vielen harmonischen Gitarrenleads. Jedoch machen die uninteressanten Vocals von Johan Liiva viel an den Songstrukturen kaputt. Ich habe den Eindruck, dass er sich nicht genug mit den Tracks befasst hat und mal auf gut Glück ins Studio ging, um die Kompositionen im „first Take“ einzusingen. Am besten agiert noch Gitarrist Mattias Ljung im Schwedentrio, der das ein oder andere gute Riff auf den Silberling bannen durfte. Allerdings sind diese guten Ansätze auf „Dominion Reptilian“ eher eine Seltenheit (ausgenommen das geniale ARCH ENEMY-ähnliche „Torch“, welches schon als Single veröffentlicht wurde oder das, mit schönen Melodien und treibenden Klampfen aufwartende „Rapture In Twilight“). Ansonsten laufen die drei Musiker ständig Gefahr sich selbst zu kopieren und machen „Dominion Reptilian“ zu einer Compact Disc, die man nicht zwingend im Regal stehen haben muss.

„The Unknown“ und „Avalon“ sind lediglich auf dem Digipack oder der LP-Version von „Dominion Reptilian“ erhältlich.

Spielzeit: 52:19 Min.

Line-Up:
Johan Liiva – vocals

Mattias Ljung – guitars

Max Thornell – drums

Label: Hammerheart Records

Homepage: http://medlem.spray.se/hearse/

Tracklist:
Dominion Reptilian

Torch

Cosmic Daughter

Contemplation

Rapture In Twilight

Well Of Youth

Abandoned

End Of Days

So Vague

The Unknown

Avalon

Psycho