FINGER ELEVEN: Life Turns Electric

FINGER ELEVEN: Life Turns Electric

Oh, ich wusste garnicht, dass FINGER ELEVEN derart bekannt und erfolgreich sind – zumindest ich hatte noch nie etwas von den Kanadiern gehört und war doch reichlich erstaunt.

Doch als die ersten paar Sekunden vom Opener Any Moment Now ertönten, war mir klar, wieso: die klingen wie NICKELBACK. Vielleicht liegts am obligatorischen Ahornsirup, dass kanadische Bands lupenreinen Radiorock produzieren und sich ihre Melodien in die Gehörgänge kleben, anders kann ich es mir nicht erklären. Jedenfalls reihen sich FINGER ELEVEN in die Liste der Stadionrockbands ein, die nebst Mutti auch einem WACKEN-Rocker gefallen könnten, selbst wenn er das nicht zugibt. Ist ja auch untrue.

Fans von seichtem Rock der Marke BILLY TALENT oder genannten NICKELBACK sind mit Life Turns Electric jedenfalls gut bedient, der Rest kann die Platte unter falschem Namen bei Amazon bestellen und sie sich leise über Kopfhörer anhören – Anerkennung findet sie in jedem Fall.

Veröffentlichungstermin: 05.11.2010

Spielzeit: 32:46 Min.

Line-Up:
Scott Anderson: Vocals
James Black: Guitar
Rick Jackett: Guitar
Sean Anderson: Bass
Rich Beddoe: Drums

Label: Wind Up

Homepage: http://www.fingereleven.com/

MySpace: http://www.myspace.com/fingereleven

Tracklist:

1. Any Moment Now
2. Pieces Fit
3. Whatever Doesn´t Kill Me
4. Living In A Dream
5. Good Intentions
6. Stone Soul
7. Ordinary Life
8. Don´t Look Down
9. Famous Last Words
10. Love´s What You Left With Me