EDENBRIDGE: Arcana

EDENBRIDGE: Arcana

Wenn Honig Musik würde, wäre diese Musik süß und klebrig. Ich weiß, daß das ein dämlicher Vergleich ist, aber leider ist auch „Arcana“, das zweite Album des NIGHTWISH-Kopierers EDENBRIDGE, ein recht dämliches Album; dämlich insofern, als daß sich der Hörer spätestens beim dritten Durchlauf fragt, warum man ein solches Album komponiert, beinhaltet es doch außer viel Keyboard, Gitarrengedudel und anderem typischen Melodic Metal-Instrumentarium mit Sabine Edelsbachers schöner Stimme nur ein wirklich herausragendes Element. Denn was hier an Songs zusammengetragen wurde, entzieht sich jeder Spannung – „The Palace“ bietet sieben Minuten symphonische Langeweile, „A Moment Of Time“ ist eine völlig unspektakuläre Kitsch-Ballade, und warum man den Titelsong über zehn Minuten dudeln lassen muß, verstehe wer will. Mit „Starlight Reverie“ haben EDENBRIDGE genau einen wirklich guten Song im Gepäck, der perfiderweise auf sämtlichen Heft-CDs vertreten ist. Ein Fall für „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ möchte man meinen, denn der Rest dieses Albums besitzt weder romantische Magie noch melancholisch-symphonische Orgien a la NIGHTWISH, die, ich schrieb es bereits, hier das große Vorbild darstellen. An Produktion und Handwerk ist wie so oft nicht zu rütteln, aber ebenfalls wie so oft nützt das nichts, wenn die Songs in endloser Beliebigkeit vor sich hin plätschern.

VÖ: 12.11.2001

Spielzeit: 57:06 Min.

Line-Up:
Sabine Edelsbacher – Vocals

Lanvall – Guitars, Keyboards

Andreas Eibler – Guitars

Kurt Bednarsky – Bass

Robert Navratif – Drums

Produziert von Dennis Ward
Label: Massacre Records

Homepage: http://www.edenbridge.org

Tracklist:
1. Ascending

2. Starlight Reverie

3. The Palace

4. A Moment Of Time

5. Fly On A Rainbow Dream

6. Color My Sky

7. Velvet Eyes Of Dawn (Bonus Track)

8. Into The Light

9. Suspiria

10. Winter Winds

11. Arcana

Avatar
Andreas ist mit vampster und Metal großgeworden, liebt Wald- und Wiesenmusik und dreckigen Punk und alles, was dazugehört (Whisky, Wanderschuhe und ein kaltes Bier in dunklen Kellern z.B.), und schreibt und singt und kämpft für das Wahre, Gute und Schöne.