DIARY OF DREAMS: Nekrolog 43

DIARY OF DREAMS: Nekrolog 43

Er hat es nach kurzer Pause wieder getan: Adrian Hates, seines Zeichen Mastermind von DIARY OF DREAMS, spielt auf Nekrolog 43 ein weiteres Mal die komplette Gothic/Wave/Elektro-Konkurrenz an die Studiowand. Die Zutaten sind altbewährt: intelligente Arrangements, vielschichtige Elektro-Sounds und epische Melodiebögen, die Einlass gewähren in eine kalte, traurige und desillusionierte Klangwelt. Schon das wie gewohnt von zwei schwarzen Balken stilvoll umrahmte Horror-Cover und die heftigen Bilder im Inlay weisen darauf hin, dass hier kein glattpolierter Synthiepop wartet, sondern finstere Musik, die mit einem sehnigen Zombiearm nach unvorsichtigen Friedhofsspaziergängern schnappt. Allerdings gilt das Hauptaugenmerk nach wie vor den melancholischeren Stimmungsfacetten. Zwischen hilflosem Sarkasmus, bissiger Bitterkeit und trister Verzweiflung offenbart sich auf Nekrolog 43 eine riesige Bandbreite an Schattierungen, die Adrian Hates auch lyrisch auslotet – zumeist auf Englisch, lediglich der Titeltrack ist in Deutsch gehalten. Dass auch das neben einigen ebenfalls fast albumlangen Mini-CDs neunte komplette Studioalbum das Rad nicht neu erfindet, sondern weiter das seit 13 Jahren abgesteckte Gräberfeld sondiert, durfte man erwarten. Dass die Gothic-Institution dabei immer noch so frisch und abwechslungsreich klingt, wird jedoch immer mehr zu einem Phänomen. Das schleppende Tears Of Joy stellt hierfür nur eins von vielen Beispielen dar: monotoner Grundrhythmus, bewusst zurückhaltender Einsatz von Adrians charismatischer Stimme, sich langsam ausbreitende Schatten in den Ecken des musikalischen Raums…spartanischer und zugleich packender kann man elektronischen Gothic nicht inszenieren.

Veröffentlichungstermin: 26.10.2007

Spielzeit: 71:48 Min.

Produziert von DIARY OF DREAMS
Label: Accession Records/Indigo

Homepage: http://www.diaryofdreams.de

Email: contact@diaryofdreams.de

Tracklist:
Nekrolog 43
The Plague
Son Of A Thief
Tears Of Joy
UnWanted?
Matching Lives
Remedy Child
Malice
The Darkest Of All Hours
Congratulations
hypo)crypticK(al
AlLone
The Valley