CELESTIAL BLOODSHED: Cursed, Scarred and Forever Possessed [ausgemustert]

Das Herkunftsetikett "Norwegen" steht nicht zwangsläufig für hohe Black Metal-Qualität. Beweis hierfür sind auch CELESTIAL BLOODSHED, welche mit "Cursed, Scarred and Forever Possessed" etwas mehr als eine halbe Stunde langweilen. In einer dumpfen, rohen Produktion mit penetranten Bassdrums ergötzt sich das Trio an Endloswiederholungsschleifen durchgenudelter 08/15-Riffs. Offenbar lagen sowohl OCTINOMOS – als auch BURZUM-Scheiben mal bei den Norwegern im CD-Player, aber von deren Klasse sind CELESTIAL BLOODSHED himmelweit entfernt. Denn hier gibts nur satanischen Schwarzmetall mit Gähngarantie…

Das Herkunftsetikett Norwegen steht nicht zwangsläufig für hohe Black Metal-Qualität. Beweis hierfür sind auch CELESTIAL BLOODSHED, welche mit Cursed, Scarred and Forever Possessed etwas mehr als eine halbe Stunde langweilen. In einer dumpfen, rohen Produktion mit penetranten Bassdrums ergötzt sich das Trio an Endloswiederholungsschleifen durchgenudelter 08/15-Riffs. Offenbar lagen sowohl OCTINOMOS – als auch BURZUM-Scheiben mal bei den Norwegern im CD-Player, aber von deren Klasse sind CELESTIAL BLOODSHED himmelweit entfernt. Denn hier gibts nur satanischen Schwarzmetall mit Gähngarantie…

Veröffentlichungstermin: 07.04.2008

Spielzeit: 34:03 Min.
Label: Debemur Morti Productions

Homepage: http://home.no/mittrike/

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner