BEHIND YOUR FEAR: Ophelia [Eigenproduktion]

behind-your-fear-ophelia-cover

Ruhig und dunkel – so präsentiert sich die neue musikalische Spielwiese von Stefanie Duchêne (Ex-FLOWING TEARS). Ohne viel Schnörkel werden bei schleppendem Tempo die ersten Tracks ihrer neuen Band BEHIND YOUR FEAR zum Hörer transportiert. Dabei wechselt der Musikstil sachte zwischen Gothic Metal und Dark Rock. Ein Track wie „From The North“ überrascht dagegen zwischenzeitlich mit beinahe funkigen Saitenanschlägen und lebensbejahenden Melodie-Abschnitten. „Ecneloiv“ schlägt zudem fast wavige Töne an.

In puncto Härtegrad wählten BEHIND YOUR FEAR bewusst eine softere Herangehensweise, wenngleich das Aufblitzen von Double-Bass und Tempo gegen Ende das Halb-Intros „Violence“ schon Laune gemacht hätte. Insbesondere in der Gegenüberstellung mit der sparsam instrumentierten Ballade „Tine´s Walk“. Letzt genannter Song spannt aber einen feinen Cello-Bogen zum nächsten (und ebenfalls sehr ruhigen) Track „Polaroid“. Der Streicher-Einsatz gibt der Musik dann schon eine gewisse melancholische Tiefe.

Stefanie Duchêne gibt „Ophelia“ angenehme Stimme

Gesanglich überzeugt Stefanie Duchêne mit einer angenehmen Stimme, die sich auch in der Tonlage nicht allzu sehr anbiedert, sondern die Stimmung der Musik an sich unterstützt. Und die Stimmung ist wie eingangs erwähnt betrübt. Aber keineswegs bedrohlich, wie es der Bandname BEHIND YOUR FEAR vermuten lassen könnte. Aber vielleicht liegt ja hinter der eigenen Angst einfach nur ein ruhiges und trauriges Gefühlsgewässer.

BEHIND YOUR FEAR sind zwischen den Stühlen von Metal und sanften Tönen

„Ophelia“ schwankt zwischen den Stühlen der Metal-Historie seiner Musiker und sanfteren Tönen, die man mit dem neuen Projekt anschlagen möchte. Somit bleibt auch beim Hörer eine gewisse Unschlüssigkeit zurück, wie man mit dem Album umgehen soll bzw. wann es partout der richtige Zeitpunkt ist, in das (recht kurz gehaltene) Album hinein zu hören.

Veröffentlichungstermin: 07.12.2018

Spielzeit: 23:00 Min.

Line-Up:
Stefanie Duchêne – Gesag
Scorpios – Bass
Michael Stein – Schagzeug
T – Gitarre

Label: Eigenproduktion

Homepage: https://behindyourfear.bandcamp.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/Behindyourfear/

BEHIND YOUR FEAR „Ophelia“ Tracklist

Violence 02:56
Wintersun 04:12 (Video bei YouTube)
Drowning 03:39
Phi 00:53
From The North 03:58
Tine´s Walk 02:26
Polaroid 02:16
Ecneloiv 03:27

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.