ARKAEA: Years In The Darkness

Modern Metal zwischen FEAR FACTORY und LINKIN PARK.

Die Streitigkeiten, die im Hause FEAR FACTORY herrschten bzw. immer noch herrschen sind bekannt. Daraus resultierten zwei Bands: DIVINE HERESY und ARKAEA. Bei ARKAEA sind Gitarrist Christian Olde Wolbers und Schlagzeuger Raymond Herrera aktiv. Hinzu kommen noch die beiden THREAT SIGNAL-Musiker Jon Howard (Gesang) und Pat Kavanagh am Bass und fertig ist die Modern Metal-Truppe. Musikalisch sind ARKAEA gar nicht so weit von FEAR FACTORY entfernt, was sicherlich an Komponist Christian Olde Wolbers liegt, der bekanntlich zuletzt bei seinem früheren Arbeitgeber die Songs gestrickt hatte. So sind auf Years In The Darkness massig Stakkato-Riffs und rasende Doublebass-Attacken zu finden. Doch auf diesem Debütalbum finden sich ebenso sanftere Töne wie etwa bei Lucid Dreams, welches erstaunlich balladeske Züge aufweist. Sänger Jon Howard zeigt sich nicht nur bei diesem Lied von seiner melodischen Seite. Neben dem typischen Geshoute legt er immer wieder viel Melodie in seine Stimmbänder, doch leider ist dies auch ein kleiner Knackpunkt der Veröffentlichung. Bei nahezu allen melodischen Gesangsparts hören sich dann ARKAEA auf einmal an wie LINKIN PARK und dies stößt mir persönlich etwas sauer auf. Hier fehlt es der Band noch sehr an der eigenen Identität. Klar ist der Markt für modernen Metal/Rock nach wie vor offen, aber bei ARKAEA wirkt dies eher störend. Ansonsten regiert natürlich bei etlichen Tracks die Stakkato-Aggression, was unweigerlich Vergleiche zu FEAR FACTORY heran zieht. Aber warum dann nicht die Originalen aus dem Regal ziehen? Im Grunde genommen ist Years In The Darkness ein ordentliches Modern Metal-Album mit Melodie, aber ich hoffe, dass die Akteure ihre Streitigkeiten bald bei Seite legen und endlich den Demanufacture-Nachfolger einspielen.

Veröffentlichungstermin: 17.07.2009

Spielzeit: 57:56 Min.

Line-Up:
Jon Howard – Vocals
Christian Olde Wolbers – Guitar
Pat Kavanagh – Bass
Raymond Herrera – Drums

Produziert von Christian Olde Wolbers
Label: Century Media

Homepage: http://www.arkaea.com

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/arkaea

Tracklist:
01. Locust
02. Beneath The Shades Of Grey
03. Years In The Darkness
04. Gone Tomorrow
05. Awakening
06. Black Ocean
07. Break The Silence
08. Lucid Dreams
09. My Redemption
10. War Within
11. The World As One
12. Rise Today
13. Away From The Sun
14. Blackened Sky (European Bonus Track)