OPETH: neues Video „Ingen Sanning Är Alles“ zum Album „In Cauda Venenum“

opeth-In-Cauda-Venenum-cover

OPETH haben mit „Ingen Sanning Är Allas“ ein Musikvideo zu ihrem  neuen Album „In Cauda Venenum“ veröffentlicht. Die englischsprachige Fassung trägt den Titel „Universal Truth“. Den ersten Vorab-Song teilten die Schweden schon vor einiger Zeit: „Heart In Hand“ bei YouTube.  Außerdem gibt es „Svekets Prins“ im Stream.

Wer mehr über das neue Album erfahren will, kann unser Interview mit Bassist Martin Mendez durchlesen oder sich Interview-Trailer ansehen:

  • OPETH-Sänger Mikael Åkerfeldt erklärt in im Interview-Trailer No#1 zu „In Cauda Venenum“, was es mit den ersten Preview-Track auf sich hat.
  • Im Interview-Trailer No#2 zu „In Cauda Venenum“ spricht er über das Songwriting.
  • Im Trailer No#3  erzählt er, wie er sein gewohntes Territorium verließ, um im Park Studio mit Stefan Boman aufzunehmen, das Album sowohl in schwedisch als auch englisch einzusingen und es von Geoff Pesch in den Abbey Road mastern zu lassen.
  • Im Trailer No#4 erklärt Mikael Åkerfeldt  die Geschichte hinter dem Song ‚Svekets Prins‘ / ‚Dignity‘ und der darin enthaltenen Ansprache des schwedischen Politikers Olof Palme.
  • warum sein Heimatla
  • Im Trailer No#5 spricht der Sänger darüber, warum Schweden, das digitale Zeitalter sowie seine Faszination von Einsamkeit eine Rolle bei den Texte spielten
  • Im Trailer No#6 erklärt Mikael Åkerfeldt, was der Albumtitel bedeutet
  • Im Trailer No#7 steht das Cover-Artwork im Zentrum

„In Cauda Venenum“ erschien im September

Das 13. Studioalbum der Progressive Metal-Bands ist am 27. September 2019 via Moderbolaget / Nuclear Blast erschienen. 30 Sekunden neue Musik gibt’s außerdem in einem Trailer zur OPETH-Tour im Herbst zu hören.

‚Heart In Hand‘ war einer der ersten Songs, den OPETH-Sänger und Gitarrist Mikael Åkerfeldt für „In Cauda Venenum“ schrieb:  „Mir wurde schnell bewusst, dass er ein Anwärter auf die erste Single ist. Ich überlasse es gern dem Label oder Management, die Singles auszusuchen, da es mir ziemlich egal ist – ich stecke gleich viel Arbeit in jeden der Songs, deshalb habe ich keine Lieblinge. Aber dieser Track hier kommt schnell auf den Punkt. Ein recht rockiges kleines Ding. Außerdem hat es einen glücklichen Fehler drin: Damals hat unser Bassist Mendez einen alten Hofner Beatles-artigen Bass gespielt, der plötzlich richtig fies brummte. Das klang so cool, dass wir beschlossen haben, es im Song zu lassen.“

„In Cauda Venenum“ haben OPETH im 2018 im Park Studio in Stockholm eingespielt. Das Album wird in zwei Sprachen veröffentlicht, es gibt eine Version mit englischen und eine schwedischem Texten.

OPETH „In Cauda Venenum“ Tracklist

1. Livet’s Trädgård / Garden Of Earthly Delights (Intro)
2. Svekets Prins / Dignity (Audio bei YouTube)
3. Hjärtat Vet Vad Handen Gör / Heart In Hand (Audio bei YouTube)
4. De Närmast Sörjande / Next Of Kin
5. Minnets Yta / Lovelorn Crime
6. Charlatan
7. Ingen Sanning Är Allas / Universal Truth (Video bei YouTube)
8. Banemannen / The Garroter
9. Kontinuerlig Drift / Continuum
10. Allting Tar Slut / All Things Will Pass

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...